#youdidnoteatthat: Schummelnde Blogger bei Instagram

youdidnoteatthat instagram fashion blogger h

Foto: Instagram

"Ich habe das echt gegessen!"

InstaNeid - so könnte man das Gefühl wohl bezeichnen, das einen überkommt, wenn man sich den Instagram-Account einer Modebloggerin anschaut. Nicht nur, dass diese Spezies die tollsten Outfits trägt und ohne Pause an den schönsten Orten der Welt unterwegs zu sein scheint, nein, sie kann auch noch alles essen und ist dabei megaschlank! Der Betreiber des Instagram-Accounts @youdidnoteatthat glaubt das aber nicht so wirklich.

Seit rund zwei Monaten wird der Instagram-Account von einer anonymen Person betrieben, und hat mittlerweile schon mehr als 30.000 Follower versammelt. Mit #youdidnoteatthat werden Fotos von Bloggerinnen gepostet, die ihr Essen zwar gern für schöne Schnappschüsse herzeigen, selbst aber anscheinend nie abbeißen. Schließlich sind die meisten Speisen, die da neben das hübsche Gesicht gehalten werden, unangetastet.

"Eine Verschwendung" findet @youdidnoteatthat und fordert mehr Ehrlichkeit. Die Reaktionen der Bloggerinnen auf den Account sind übrigens ganz unterschiedlich: Während SincerilyJules und Cupcakes and Cashmere den Account blockiert haben, drehte Man Repeller Leandra Medine lieber ein Video, wie sie einen Cupcake verspeist. In Echt.

#youdidnoteatthat ist derzeit einer der lustigsten Trends auf Instagram, weil er die allzu perfekte Welt der Modebloggerinnen herrlich auf die Schippe nimmt. Wir hoffen trotzdem, dass wenigstens jemand anders die fotografierten Leckereien zu sich nimmt, wenn es schon nicht die Damen selbst tun.

Kategorien: