Youtube 61MinutenSex: Gianna und Jan klären auf

61minutensex
61MinutenSex ist der größte deutsche YouTube Kanal mit Aufklärungs Videos. Der Sexualpädagoge Jan Winter und Gianna beantworten alle Fragen zum Thema Sex
Foto: 61MinutenSex - Instagram

Sex-Nachhilfe auf Youtube

Der Youtube-Channel "61MinutenSex" feiert riesige Erfolge. Aber wozu brauchen wir die Nachhilfe per Video überhaupt? Wir haben die Moderatoren Gianna und Jan gefragt.

Als Jan Winter im Jahr 2011 Werbung für einen Sex-Ratgeber machte, stellte er ein Video auf YouTube - mit überwältigender Resonanz.

Heute betreibt der Sexualpädagoge zusammen mit Studentin Gianna Chanel Deutschlands größten YouTube-Sexaufklärungskanal. Er heißt "61MinutenSex" und hat sechs bis acht Millionen Aufrufe pro Monat.

Hier erklären sie, warum der Sender so erfolgreich ist.

Trotz des medialen Überangebots an Sex gibt es einen großen Bedarf an Aufklärung. Warum?

Jan: Sex hat man in allen Lebensabschnitten - und in allen gibt es andere Fragen. Habe ich eine lange Beziehung, frage ich nach Abwechslung. Wenn ich Kinder bekomme, will ich wissen, wie Sex in der Schwangerschaft ist. Diese Dinge werden von vielen anderen Aufklärern nicht beantwortet.

Gianna: Sex ist zwar überall Thema, wird aber eigentlich tabuisiert. Nach außen tun wir alle ganz locker. Doch wir sehen an den Fragen, dass das nicht stimmt. Gerade Jugendliche schauen sich Seiten wie YouPorn an und denken, so sei Sex. Das Leben ist aber kein Porno. Man muss weder so aussehen wie dort, noch so laut stöhnen.

Was machen Sie anders als andere, die aufklären?

Gianna: Unsere Sendung ist informativ. Wir zeigen keine nackte Haut, sondern erklären die Dinge mit den Händen oder mit einem Holzpenis. Wir wollen nicht erregen, sondern ganz praktische Anleitungen geben: Wie fingert man richtig? Oder: Wie bläst man richtig?

Welche Themen interessieren am meisten?

Gianna: Die meisten suchen gezielt nach Themen, zu denen sie noch nie vernünftige Antworten bekommen haben. Die reichen von Intimrasur über Menstruationshygiene und körperliche Entwicklung (Brust- und Penisgrößen) bis hin zu Auswirkungen der Pille auf die Lust.

Was interessiert eher Frauen, was die Männer?

Jan: Wir unterscheiden bei unseren Klickzahlen mehr nach Alter. Die Jugendlichen wollen wissen: Wie ist das erste Mal? Ältere User greifen gern aktuelle Themen auf. Nach der Veröffentlichung von "Shades of Grey" kamen Fragen wie "Muss ich SM machen?", "Wie funktioniert das?", "Wie funktionieren Fesselspiele?"

Was sind die Fragen, Sorgen und Nöte der Jugendlichen?

Jan: Nicht zu können, nicht zu kommen oder es nicht gut zu machen. Deswegen sind Teenager so froh über praktische Tipps.

Woher kommt das große Interesse an der richtigen Technik?

Gianna: Gerade beim Sex heißt es, es kommt nicht auf die Größe, sondern auf die richtige Technik an. Und genau dazu gibt es bisher eben keine Infos.

Hat sich das Liebesleben in den letzten Jahrzehnten verändert?

Jan: Nein, die gelebte Sexualität findet viel normaler statt, als uns die Medien weismachen wollen.

Und hier ein paar Videos von Gianna und Jan:

Wo findet man noch mehr Videos von Gianna und Jan?

Einfach hier klicken! - schon sind Sie auf der Seite mit aktuellen Beiträgen. Oben rechts den roten "Abonnieren"-Button klicken und sich wie beim E-Mail-Fach einen kostenlosen YouTube-Account zulegen.

Dann bekommen Sie immer eine Meldung, wenn dreimal pro Woche ein neues Video erscheint.

Kategorien: