Zac Efrons kryptisches Tattoo

zac efrons kryptisches tattoo
Zac Efrons Tattoo
Foto: Getty Images

Die Tattoos der Stars: Zac Efron

Zac Efrons neuster Film „Happy New Year“ ist nicht gerade ein Kassenschlager, trotzdem lässt er sich nicht die Laune verderben. Wir verraten, warum sein neues Tattoo ihn stets daran erinnern soll, dass man nur einmal lebt und zeigen noch mehr Star-Tattoos.

Huch, was haben wir denn da entdeckt? Bei einer Pressekonferenz in Tokio im Dezember 2011 verbeugte sich Zac Efron ganz auf japanische Art mit gefalteten Händen vor seinen Fans. Wer genau hinschaute, konnte dabei seitlich an seiner rechten Hand ein neues Tattoo erspähen. Die Buchstaben „YOLO“ sind dort zu lesen, die für die englische Redewendung „You Only Live Once“ oder „man lebt nur einmal“ stehen sollen.

Noch mehr Stars mit Tattoos sehen Sie in der Galerie:

Lustig, dass Zac Efron dafür ein Tattoo als Gedächtnishilfe braucht! Allerdings sind auch andere Hollywood-Kollegen bei der Wahl ihrer Tattoos nicht gerade einfallsreich. Da wäre Miley Cyrus mit ihrem „Just Breathe“-Tattoo, das zu Deutsch nichts anderes als „Atme einfach“ bedeutet. Demi Lovato trägt das Wort „Faith“ (Glaube) auf dem Arm, während David Beckham mit einem „Love“-Tattoo auf dem Handrücken seine Liebe zu Victoria und den Kids bekundet.

Zac Efron braucht ein Tattoo als Gedächtnisstütze

Wahrscheinlich soll Zacs Tätowierung ihn einfach daran erinnern, nichts zu bereuen, auch wenn die Dinge mal nicht so laufen, wie er sich das vorgestellt hat. Sein neuester Film „Happy New Year“ (bei uns seit dem 8. Dezember in den Kinos), in dem auch viele andere Stars wie Sarah Jessica Parker, Ashton Kutcher und Til Schweiger auftreten, war nämlich an den Kinokassen bisher eher ein Flop. Gerade mal 13,7 Millionen Dollar spielte er in den USA und Kanada am ersten Wochenende ein, obwohl sich die Produktionsfirma mehr als 20 Millionen Dollar erhofft hatte.

Aber egal, wofür Zacs Tattoo wirklich steht – interessant ist ebenfalls, dass er sich dafür eine ganz ähnliche Körperstelle ausgesucht hat wie seine Ex-Freundin Vanessa Hudgens. Die trägt an den Handrücken nämlich seit ein paar Monaten das „Om“-Zeichen. Ob das nur Zufall sein kann?

Kennen Sie die Tattoos der Stars? Hier geht's zum Test!

Kategorien: