Zähne zeigen!

zaehne zeigen
Zähne zeigen!
Foto: Thinkstock

Zähne: Tipps für ein strahlendes Lächeln

Auf dem roten Teppich funkelt es, wohin man blickt! Das liegt aber nicht nur an den mondänen Gala-Roben, sondern auch an den makellosen Zähnen der Hollywood-Stars. Mit unseren Tipps bekommen auch Sie ein perfektes Lächeln.

Man sagt, ein Lächeln ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen. Und je gepflegter die Zähne, desto strahlender wirkt es. Laut einer Statistik legen gerade die Deutschen viel Wert auf makellose Zähne, besonders bei der Partnerwahl . So achten 71 Prozent der Frauen und 58 Prozent der Männer bei ihrem Gegenüber als Erstes darauf. Ein Grund mehr, Ihren Zähnen viel Aufmerksamkeit zu widmen! Wir stellen Ihnen die neuesten Pflege-Highlights und innovative Treatments vor und lassen den Zahnexperten Dr. med. dent. Jens Voss erklären, was Schauspielerin Hilary Duff für ihr Strahlen getan hat.

Tipps und Produkte für strahlend weiße Zähne finden Sie in der Galerie (10 Bilder):

SHAPE: Hat Hilary Duff ihr Lächeln verschönert?

Dr. Jens Voss: Sie hat ein sehr gleichmäßiges und weißes Gebiss. Hervorzuheben ist die schöne Rot-Weiß-Ästhetik, also das Zusammenspiel von Zähnen und Zahnfleisch. Die Zähne könnten bei ihr mit Brite Veneers (Keramikschalen) optimiert worden sein, das verrät speziell die Frontpartie – die einzelnen Zähne stehen perfekt und gerade zueinander, ohne Lücken und Schiefstellungen. Außerdem lässt das brillante Zahnweiß darauf schließen, dass die Zähne mit einem leichten Bleaching aufgehellt worden sind, das aber sehr natürlich wirkt.

Passen die Veneers zu ihrem Lächeln?

Schauspielerin Hilary Duff

Die Zahngröße (Größe der Keramikschalen) sollte stets in einem ausgewogenen Verhältnis zum Gesicht (Kopf) stehen.

Am Lächeln der Schauspielerin kann man gut erkennen, dass sich die Zähne harmonisch ins Gesicht einfügen, ohne zu künstlich zu erscheinen, und optisch ideal zur Kopfform passen – also weder zu klein noch zu groß sind.

Wie ermittelt man die optimale Zahnfarbe?

Ein wichtiger Indikator ist die Harmonie von Teint und Zahnfarbe – es gilt: Dunklere Hauttypen vertragen mehr Zahnweiß als hellere. Dabei spielt das Pupillenweiß eine große Rolle – es dient als Orientierung für das Zahnweiß. Ist der Teint eher dunkel, so wirkt auch der Weißton in den Augen heller als der von blassen Hauttypen. Daher passt der Arzt beim Aufhellen auch die Zahnfarbe an dieses Weiß an. Je mehr sich die Farbigkeit ähnelt, desto natürlicher und ansprechender wirkt auch das Lächeln.

Was sagen Sie als Experte zu Duffs Optimierung?

Sie hat definitiv alles richtig gemacht. Ihr Gebiss sieht sehr natürlich aus. Im Vergleich zu anderen Hollywood-Stars hat sie es nicht übertrieben.

Lippen: Pflege und Make-up auf SHAPE Online >>

Kategorien: