Zitrone gegen Pickel? Das hilft wirklich!

zitrone gegen pickel
Tipp gegen Pickel: Frischen Zitronensaft mit der gleichen Menge Salz vermischen und auf den Mitesser tupfen.
Foto: Fotolia

Mit Zitronensaft gegen Pickel: Wir verraten den Trick!

Die sauren Früchtchen haben es in sich: Mit dem Saft der Zitrone können Sie sich von Kopf bis Fuß optimal pflegen - und sie hilft sogar gegen Pickel. Und das fast zum Nulltarif.

Man muss kein Vermögen investieren, um tipptopp auszusehen. Manchmal helfen einfache Tipps - wie dieser hier! Denn: Das beste Anti-Pickel-Rezept ist Zitrone. Die Fruchtsäure wirkt desinfizierend, austrocknend.

AUFGEPASST: SO verursacht dein SMARTPHONE PICKEL

 

 

So hilft die Zitronen über Nacht gegen Pickel

 

Einfach etwas Zitronensaft mit einem Wattestäbchen aufnehmen und auftupfen. Am besten vor dem Schlafengehen, damit die Säure über Nacht wirken kann. Der Pickel zeigt sich erst morgens im Spiegel? Dann können Sie sofort reagieren und 1 Tropfen auf einen Wattestab geben und 2- bis 3-mal täglich abtupfen.

 

Ätherische Öle: Mit Zitrone gegen Akne & Co.

 

Das ätherische Öl der Zitrone wird aus den Schalen gewonnen. Es wirkt stark entzündungshemmend. Akne oder leicht entzündete Hautpartien bringt es wieder ins Lot. Bei größeren Stellen oder sehr empfindlicher Haut empfehlen sich Mischungen, denn reines ätherisches Öl kann die Haut reizen: dazu 8 Tropfen Zitronenöl auf 100 ml Basisöl (z. B. Jojoba) geben oder ätherisches Zitronenöl 1:1 mit Lavendelöl mischen.

 

Statt Peeling: Zitrone für einen glatten Teint

 

Die Kraft der Zitronensäure können Sie als "Schälkur“ nutzen. Gesicht mit Zitronenscheiben abreiben, kurz einwirken lassen, dann gut abspülen. Abgestorbene Hautschüppchen werden gelöst, bei mehrfacher Anwendung werden Pigmentflecken leicht gebleicht. Vorsicht: Diese nicht reizlose Anwendung ist für sehr sensible Haut ungeeignet.

Kategorien: