Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren: Küchenchaotin-Rezept

rezept zitronen tartelettes himbeeren mascarpone kuechenchaotin
Auf ihrem Food-Blog "Küchenchaotin" zeigt Mirja aus Kiel ihre kulinarischen Vorlieben.
Foto: kuechenchaotin.de

Blog-Tipp "Küchenchaotin"

Schon die Vorstellung ist unwiderstehlich: kleine Mascarpone- und Frucht-Spektakel , gerade mal eine Löffel-Länge entfernt ... Noch besser wird's eigentlich nur, wenn es dann heißt: "Dessert, Sweetheart!" Herbei gerufen werden wir von einer unserer liebsten Koch- und Back-Profis - Mirja vom Blog kuechenchaotin.de . Wir verraten, warum wir ihren Food-Blog so gern anklicken - und wie die perfekten Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren und Mascarpone gelingen.

Tonka-Himbeer-Gugelhupf mit pinkem Guss, Ziegenkäse-Quiche mit Rosmarin oder ein Schokoladenkeks-Sandwich mit Erdnussbuttercreme: die kulinarischen Vorlieben von "Küchenchaotin" Mirja sind ebenso breit gefächert, wie die Auswahl verschiedener Rezept auf ihrem Food-Blog.

Wollen Sie mal probieren? Kein Problem! Food-Bloggerin Mirja präsentiert hier ein super Rezept für Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren und Mascarpone (s. unten). Als kleiner Appetitanreger zeigen wir das Rezept für die kleinen Küchlein hier - für weitere Süßspeisen-Schmankerl und herzhaften Hits besuchen Sie einfach den Blog Küchenchaotin ...

Rezept für Zitronen-Tartelettes mit Himbeeren und Mascarpone von Küchenchaotin

Rezept für 2-4 Tartelettes (nach Größe)

Zutaten für den Teig: 150g Mehl, 90g Butter, 1 Ei, 1 EL Zucker, 1 Prise SalzZutaten für die Füllung: 2 Eier, 100g Zucker, 100g Creme Double, Saft und Abrieb von 2 ZitronenZutaten für die Dekoration: 200g Mascarpone, 1 EL Puderzucker, 100g Himbeeren

Die Zutaten für den Teig vermengen und in Frischhaltefolie einwickeln. Er muss mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Anschliessend wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt, geteilt und vorsichtig in die Tartelette-Förmchen gelegt. Den Teig leicht andrücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit etwas Backpapier und Backerbsen zum Blindbacken beschweren. Die Tarteletteböden ca. 10-15 Minuten im vorgeheizten Ofen blindbacken.

Währenddessen die Eier und den Zucker schaumig rühren – mindestens 3-5 Minuten lang. Auch die Creme Double und die Zitronenschale glatt verrühren und unter die Eiermasse mischen. Zum Schluss den Zitronensaft einrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Die Füllung auf die Tartelettes verteilen und für weitere 30 Minuten backen.

Die Mascarpone mit dem Puderzucker verrühren.

Wenn die Tartelettes komplett ausgekühlt sind, können sie dekoriert werden. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt! Ich habe den Rand mit Himbeeren garniert und in die Mitte mit einem Spritzbeutel kleine Mascarponekleckse getupft. Man kann die Tartelettes aber beispielsweise auch mit der Mascarponecreme bestreichen und die Himbeeren draufsetzen.

Wir wünschen: Bon appétit!

P.S. Mehr Tipps und Trends gibt's auf unserer FACEBOOK-SEITE !

Kategorien: