Zu dünn? Cinderellas Taille sorgt für Diskussionen

zu duenn taille cinderella diskussion
Im Trailer präsentiert uns Cinderella ihre schmale Taille.
Foto: Screenshot / Disney Deutschland

Ist diese Taille echt?

Der Trailer zum neuen Disney-Film Cinderella sorgt für Diskussionen. Kann eine Taille wirklich so dünn sein? Oder wurde digital nachgeholfen?

Wenn im März der neue Cinderella Film in die Kinos kommt, werden Märchen wahr. Die Geschichte wird diesmal nicht per Zeichentrick, sondern mit echten Schauspielern erzählt. Für einen Kinobesuch können Zuschauer in die Welt der Wunder eintauchen und das Märchen einmal ganz naturgetreu erleben. Doch ist der Film wirklich so realitätsnah?

Daran zweifeln nun Menschen weltweit, die den ersten Trailer und darin vor allem die Taille Cinderellas gesehen haben. Es ist die Hauptdarstellerin Lily James, oder besser ihre Figur, die für Aufregung sorgt. Im Trailer sieht man sie in den zauberhaftesten Kleidern, die ihre Wespentaille betonen.

Kann eine Taille wirklich so schmal sein?

Mit dem Trailer werden sofort zweifelnde Stimmen laut. Disney wird vorgeworfen, die Taille digital nachbearbeitet und noch schmaler gemacht zu haben. BuzzFeed News stellt den Agenten der Schauspielerin zur Rede: Dieser streitet die Vorwürfe ab. Lily James Taille wäre echt und einzig eine Korsage würde ihre Körpermitte noch dünner aussehen lassen. Von digitaler Bearbeitung ist keine Rede. Doch die Internetgemeinde zeigt sich wenig überzeugt von der Aussage. Fragen tauchen auf, wo bei solch schmaler Taille Platz für Organe bleiben soll.

Mit dem neuen deutschen Trailer kann sich jeder nun sein eigenes Urteil bilden:

Kategorien: