Zu Ostern basteln - Osterideen zum Selbermachen

basteln ostern

Ganz in weiß

Mit weißen Schönheiten Ostern noch festlicher gestalten - wir zeigen Ihnen dazu fünf kreative Ideen zum Selbermachen.

Sie können die Anleitungen entweder step by step nachbasteln oder nehmen diese einfach als Inspiration für eine eigene Bastelidee.

Basteln zu Ostern mit Papierblumen

Das brauchen Sie:

Aquarellpapier (Künstlerbedarf), Aquarellkasten (Künstlerbedarf), dunkles Klebeband, z. B. Gaffa Tape, Blumensteckdraht, kleine Kunsteier (Bastelladen), Pinsel, Glas mit Wasser, Schere, Pinnnadel

So geht's:

1. Aus dem Papier je Blume fünf Blütenblätter reißen. Hierbei wirkt es charmanter, wenn diese nicht regelmäßig, sondern alle ein wenig anders aussehen.2. Die einzelnen Blätter mit Aquarellfarbe bemalen. Darauf achten, dass die Farbe stark verdünnt wird und nach unten hin dunkler wird. Die Ränder kann man noch mit dunklerer Farbe akzentuieren. Dann gut trocknen lassen.3. Einen 2 x 5 cm breiten Streifen aus Klebeband zuschneiden.4. Zwei bis drei Blütenblätter dicht aneinander auf die klebende Seite des Bandes drücken.5. Die Blüten mit dem Klebeband drei cm unterhalb der Spitze ansetzen und nach und nach den Draht damit umwickeln, während man die restlichen Blütenblätter mit einsetzt.6. Mit einer Pinnnadel unten ein Loch in das Ei stechen.7. Das Ei auf den Blumendraht in die Mitte der Blüte stecken.

(Vasen: Depot, ab ca. 0,99 Euro)

Basteln zu Ostern mit Tulpen

Das brauchen Sie:

15-20 weiße Tulpen , ausgeblasene und ausgewaschene Eier (nach Belieben gefärbt), Vase, Messer, kleine Schere

So geht's:

1. Stiele der Blumen von überschüssigem Grün befreien und Blumen zu einem gemischten Strauß zusammennehmen, dabei die Stiele spiralförmig anlegen.2. Strauß mit dem Messer auf Vasenlänge einkürzen.3. Strauß locker in die mit Wasser gefüllte Vase stellen.4. Die obere und untere Öffnung im Ei jeweils mit der Schere vorsichtig vergrößern. Hierbei die obere Öffnung größer machen als die untere.5. Die Tulpe von oben durch das Ei schieben. Anschließend die langen Blätter unten herausziehen, so dass sich nur die Blüte im Ei befindet.

(Vase: ASA, ca. 22,90 Euro)

Basteln zu Ostern mit Bilderrahmen

Das brauchen Sie:

Bilderrahmen (z. B. von Ikea), feiner Leinenstoff in hellem Beige, Klebestift, 2 Wachteleier, 1 gefärbtes Hühnerei, schmales Schleifenband in Creme (Bastelladen), 1 kleine weiße Feder (Bastelladen), Heißklebepistole und Heißkleber, Maßband, Stoffschere

So geht's:

1. Die Rückwand und Glasscheibe des Rahmens herausnehmen. Rückwand auf den Stoff legen.2. Den Stoff mit ca. 1 cm Zugabe an der Rückwand entlang ausschneiden.3. Den ausgeschnittenen Stoff mit Klebestift auf die Rückwand kleben.4. Die Eier nach Belieben mit Schleifen verzieren und mit Heißkleber auf den Stoff kleben.5. Die Rückwand mit den Eiern und der Feder darauf wieder in den Rahmen einsetzen.

(Bilderrahmen, Ikea, RIBBA, ca. 1,99 Euro)

Basteln zu Ostern mit einem Eierkäfig

Das brauchen Sie:

Ausblasegerät für Ostereier (z. B. von Brauns-Heitmann), verschiedene Eier, wie z. B. Gänse-, Hühner- und Wachteleier, Eierfarben, Deko-Vogelkäfig (z. B. vom Flohmarkt), Deko- oder echte Federn in unterschiedlichen Farben (Bastelladen), Bastelkleber, Paketschnur, Satinband, Schere

So geht's:

1. Mit dem Bohrer des Ausblasegeräts oben und unten jeweils ein Loch ins Ei bohren.2. Blasebalg des Ausblasegeräts in ein Loch schieben und durch Pumpen das Ei leeren.3. Ei ausspülen und trocknen lassen.4. Einige Eier mit Eierfarben nach Belieben einfärben.5. Ein bis zwei Federn mit Bastelkleber auf dem Ei mittig ankleben.6. Satinband oder Schnur um das Ei und zur Schleife binden.7. Die Eier im Käfig arrangieren und zusätzliche Federn im Käfig verteilen.

WOHNIDEE: Tipp: Das blaue Hühnerei wurde mit verdünntem und erwärmten Heidelbeersaft eingefärbt.

Basteln zu Ostern mit Kerzeneiern

Das brauchen Sie:

Wachsgranulat (Bastelladen), alternativ Kerzenreste, Kerzenfärbeplättchen (Bastelladen), Hühnereier, Kerzendocht (Bastelladen), Schaschlikspieße, Klebestreifen (z. B. Tesa), Kochtopf, Behälter für das Wasserbad, alter Löffel zum Umrühren

So geht's:

- Wachsgranulat mit Färbeplättchen oder Kerzenreste über einem Wasserbad schmelzen.- Das Ei im oberen Drittel aufschlagen und ausspülen.- Das flüssige Wachs mit einem Löffel einfüllen.- Docht mittig in das Gefäß setzen und mit einem Schaschlikspieß fixieren.- Mehrere Stunden erkalten lassen. Schaschlikspieß entfernen.

WOHNIDEE-Tipp: Ausgewaschene trockene Eier vor dem Füllen nach Belieben einfärben.

Mehr Ideen gibt's in unserem >> WOHNIDEE-Osterspecial

Auch interessant: Oster-Vorlagen und Ostereier bemalen

Kategorien: