Ein Mann, ein ExperimentEr trug 15 Monate dieselbe Jeans: das überraschende Ergebnis

jeans waschen 15 monate lang
Used Look: Für einen Studenten nicht nur eine Frage des Aussehens ...
Foto: iStock
Inhalt
  1. 15 Monate dieselbe Jeans: Der Gestank war bestialisch
  2. Überraschendes Ergebnis nach 15 Monaten Tragezeit
  3. Einfrieren dämmt die Geruchsbelastung ein
  4. Jeans waschen: Wie und wie oft

Ein Student trug 15 Monate lang dieselbe Jeans, ohne sie zu waschen. Danach untersuchte er den Stoff auf Bakterien. Das Ergebnis überraschte nicht nur ihn!

 

Allein die Vorstellung ekelt einen! Ein Mann trug 15 Monate lang dieselbe Jeans. Wäsche? Fehlanzeige. Der Student der University of Alberta wagte den Selbstversuch, um zu überprüfen, wie stark die bakterielle Belastung nach dieser langen Tragezeit ansteigt. Danach verglich er den Wert mit einer Jeans, die er nur knapp zwei Wochen trug. 

 

15 Monate dieselbe Jeans: Der Gestank war bestialisch

Nach dem Experiment, 15 Monate dieselbe Jeans zu tragen, ohne sie zu waschen, bekannte der Student Josh Le: "Der Gestank war bestialisch." Jedesmal wenn es für ihn unerträglich wurde, lüftete er sie an der frischen Luft aus oder legte sie ins Kühlfach. Flecken und Gebrauchsspuren schienen weniger schlimm für ihn gewesen zu sein. 

 

Überraschendes Ergebnis nach 15 Monaten Tragezeit

Als dann endlich der Tag der Erlösung kam, konnten der Student und sein Professor die Untersuchungsergebnisse kaum glauben: Tatsächlich lag die bakterielle Belastung nicht deutlich höher als bei einer Jeans, die nur 13 Tage ungewaschen getragen wurde! Das Ergebnis dürfte übrigens den Chef von Levis, Chip Bergh, gefreut haben.

Der proklamiert seit Jahren, dass Jeans weniger beziehungsweise gar nicht in die Waschmaschine sollten. Die Flecken mit einem Schwamm auszureiben, würde vollkommen reichen. Gegen strenge Gerüche empfiehlt er das kurzzeitige Einfrieren der Jeans im Gefrierfach.

 

Einfrieren dämmt die Geruchsbelastung ein

Einige Bakterien können so tatsächlich zugrunde gehen, andere werden zumindest für eine Zeit lang außer Gefecht gesetzt. Dabei kommt es dem Levis-Chef nicht auf den Look der Jeans an. Sein Ziel seien Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Von der Geruchsbelastung hat er allerdings nicht gesprochen. 

 

Jeans waschen: Wie und wie oft

Tatsächlich gibt es keine klare Empfehlung, wie oft man eine Jeans waschen sollte. Tatsache ist: Je öfter sie in die Maschine kommt, desto schneller bleicht sie aus, verliert ihre Form und wird an Stellen wie den Innennähten dünn. Eine Jeans sollte also nicht nach jedem Tragen in der Maschine gereinigt werden, wenn sie eigentlich noch sauber ist. Wichtig beim Waschen: Möglichst nur bei 30 Grad und auf links drehen. Dann hält das gute Stück eine ganze Weile länger. 

Was du vielleicht auch zu wenig wäscht, zeigt dir dieses Video. 

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: