Schwanger und betrunken3 Promille: Polizei greift betrunkene Schwangere mit ihren Kindern auf

Sie war betrunken, hochschwanger und dazu mit ihren kleinen Kindern unterwegs. In Brandenburg hat die Polizei eine torkelnde Mutter auf einem Bahnsteig aufgegriffen – sie hatte 3,19 Promille im Blut.

Am Gründonnerstag wurden Polizisten zu einem unangenehmen Einsatz gerufen. Am Bahnhof Gransee in Brandenburg sollen Zeugen auf eine Mutter aufmerksam geworden sein. Die Frau soll gemeinsam mit ihren Kindern auf dem Bahnsteig getorkelt sein und hilflos gewirkt haben.

Als die Polizisten eintrafen, fanden sie tatsächlich eine hochschwangere Frau in Begleitung ihrer drei kleinen Kinder vor. Die Dreißigjährige schien stark betrunken. Der Verdacht bestätigte sich, als eine Alkoholmessung durchgeführt wurde – die Schwangere hatte 3,19 Promille im Blut.

Zusätzlich zur Polizei wurden Rettungskräfte und ein Notarzt verständigt. Diese konnten jedoch nichts tun, da kein medizinischer Handlungsbedarf gegeben war. Schließlich konnte ein Angehöriger der Familie benachrichtigt werden, um sich um die Frau und ihre Kinder zu kümmern.

Wie es der Mutter und vor allem dem ungeborenen Kind geht, ist nicht bekannt. Die Frau wurde jedoch wegen einer Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht angezeigt. Das Jugendamt beschäftigt sich mittlerweile mit dem Fall.

Weiterlesen:

 

Kategorien: