Rheinland-PfalzA8 bei Zweibrücken: 13-Jähriger stirbt bei Motorradunfall - Verursacher begeht Fahrerflucht

Auf der A8 bei Zweibrücken in Rheinland-Pfalz ereignete sich am Sonntag ein tödlicher Unfall. Dabei kam ein 13-Jähriger, der mit seinem Vater Motorrad fuhr, ums Leben.

Am Sonntag ereignete sich ein schlimmer Unfall auf der A8 in Rheinland-Pfalz um 14.50 Uhr kurz vor der Auffahrt Zweibrücken-Ernstweiler. Ein Vater war mit seinem Sohn auf einem Motorrad unterwegs Richtung Saarland, als ihnen ein Autofahrer von hinten auf der Überholspur auffuhr. Das Motorrad prallte zuerst erst gegen die Mittelleitplanke, dann zurück auf die Überholspur, bis es in Flammen aufging. Der 37-jährige Vater erlitt schwerste Verletzungen, sein 13-jähriger Sohn, der hinter ihm saß, starb noch an der Unfallstelle.

 

Unfallverursacher beging Fahrerflucht - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Der Verursacher des Unfalls, ein Fahrer eines weißen Mercedes, begann danach Fahrerflucht. Vermutlich fuhr er Richtung Saarland. Die Polizei sucht nach dem Mann und bittet um Hinweise von Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 06332/9760 oder per Mail unter pizweibruecken@polizei.rlp.de melden können.

Weiterlesen:

>>> Leipzig: 16-jähriges Mädchen von Lkw überrollt!

>>> Discounter Netto stellt Abbiege-Assistenten für eigene Lkws

>>> Hannover: Lkw überfährt 11-Jährigen vor den Augen seiner Mutter!

Kategorien: