Abfluss reinigen leicht gemachtAbfluss verstopft: Dieses Hausmittel hilft

Was tun, wenn der Abfluss verstopft ist – und zudem noch unangenehm stinkt? Dieses günstige Hausmittel hilft sofort und macht den Abfluss wieder frei!

Wenn der Abfluss verstopft ist, staut sich nicht nur das Wasser, meistens entwickelt sich zudem ein extrem unangenehmer Geruch. Wie wird man ihn effektiv wieder los?

Natürlich gibt es spezielle Abflussreiniger in der Drogerie. Doch um den Abfluss wieder frei zu bekommen, muss man gar nicht tief in die Tasche greifen. Da hilft ein einfaches – und vor allem günstiges – Hausmittel. Das Beste: Die Zutaten haben wir meist ohnehin schon Zuhause!

 

So wird der verstopfte Abfluss wieder frei

  1. Haare und gesammelte Seifenreste entfernen. Wer sich ekelt, kann auf Wattestäbchen zurückgreifen – mit leichten Drehbewegungen lassen sich die Haare kinderleicht aus dem Abfluss ziehen.
  2. Jetzt ist der Abfluss zwar oberflächlich nicht mehr verstopft – der Gestank meist aber noch da. Hier kommt das Hausmittel zum Einsatz. Du brauchst: Essig und Backpulver.
  3. Vier Esslöffel Backpulver in den Abfluss geben.
  4. Eine halbe Tasse Essig darüber gießen.
  5. Einwirken lassen, fertig!

Im Abfluss reagiert der Essig mit dem Backpulver und beginnt zu sprudeln. Sobald die Blasenbildung nachlässt und die Blubbergeräusche verstummen, kann mit heißem Wasser nachgespült werden.

Dank des einfachen Hausmittels ist der verstopfte Abfluss nun wieder frei und sauber!

Essig entpuppt sich immer wieder als Wundermittel im Haushalt. Übrigens auch beim Waschen: 10 Gründe wieso du mit Essig waschen solltest

 

Kategorien: