Erkältungen vorbeugen

Abwehrkräfte stärken: Mit diesen Verhaltensweisen bleibst du fit!

Wer in der kalten Jahreszeit nicht krank werden möchte, kann vorbeugend so einiges tun: Mit diesen Verhaltensweisen schaffst du es, deine Abwehrkräfte zu stärken und den Viren ein Schnäppchen zu schlagen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sobald es kälter wird, hat unser Immunsystem so einiges zu tun. Mit der richtigen Ernährung kannst du die Abwehrkräfte schon hervorragend stärken, aber du kannst sogar noch mehr tun: Wir haben weitere Tipps für dich, wie du mit bestimmten Verhaltensweisen deine Abwehr perfekt unterstützen kannst. So bleibst du im Herbst und Winter gesund.

Sport, wie Zumba®, stärkt die Abwehrkräfte!

Zumba® stärkt die Abwehrkräfte.
Zumba® macht Spaß und stärkt gleichzeitig deine Abwehrkräfte! Foto: Zumba®

Antikörper sind Teil unseres Immunsystems und schützen uns vor Infektionen. Bewegung hilft unseren Antikörpern zu zirkulieren und die Infektion schneller zu erreichen.

Fitness kann dir also nicht nur helfen dein Gewicht zu kontrollieren, es stärkt eben auch deine Abwehrkräfte! Außerdem steuert es deinen Blutzucker und Insulinspiegel und senkt den Blutdruck.

Warum solltest du bei der Stärkung deiner Abwehrkräfte nicht auch noch eine Menge Spaß haben? Zumba® macht es möglich! Das Fitness-Konzept kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen. Das sorgt direkt für gute Laune und auch deine Gesundheit profitiert! Eine Win-Win-Situation!

Entspannungsübungen tragen zu einem starken Immunsystem bei

Stress erhöht die Ausschüttung von Cortisol und Adrenalin, der Hormone, die dem Immunsystem ziemlich zusetzen können. Das beste Gegenmittel sind sanfte Entspannungsmethoden wie autogenes Training und Yoga.

Auch beim Zumba® gibt es eine entspannende "Cool Down" - Einheit am Ende jedes Trainings. Eine Mischung aus Dehnübungen und muskelentspannenden Trainingselementen bringt dich weit weg vom Stress des Alltags!

Zumba® stärkt die Abwehrkräfte.
Nach dem Ausdauertraining folgt auch beim Zumba® ein entspannendes "Cool Down". Foto: Zumba®

Winterschlaf zur Regeneration

Viel Schlaf ist eines der besten Mittel, um die Abwehrkräfte zu stärken. Denn während der Nacht erholt sich der Organismus und mit ihm auch das Immunsystem. Es werden Zellen repariert, die Heilprozesse laufen auf Hochtouren. Der Schlaf vor Mitternacht ist der erholsamste – gehe also so oft wie möglich frühzeitig ins Bett.

Verzichte auf Süßes, um die Abwehrkräfte zu stärken

Auch wenn’s schwerfällt: Verzichte auf Süßes. Denn der Verzehr von 100 Gramm Zucker (so viel steckt in 1 Liter Limonade) kann die Abwehrkräfte der weißen Blutkörperchen für bis zu fünf Stunden beeinträchtigen.

Vor allem süße Getränke sind echte Zuckerfallen! Greife lieber zu Wasser und ungesüßten Tees und du reduzierst deinen Zuckerkonsum bereits erheblich! Auch beim Sport solltest du darauf achten genügend Zuckerfreies zu trinken.

Lachen ist gesund

Aktuelle Studien beweisen: Wer herzhaft lacht, bleibt gesund. Kicher, schmunzel und amüsiere dich also jeden Tag mindestens für zehn Minuten, denn das vermehrt die abwehrbereiten Zellen und verringert die Konzentration von Cortisol, jenes Stresshormons also, das die natürlichen Abwehrkräfte schwächt.

Keine kalten Füße kriegen

Rein in die dicken Wollsocken! Denn wer kalte Füße hat, fängt sich nicht nur schneller einen Schnupfen ein, die Unterkühlung führt auch dazu, dass das vegetative Nervensystem die Durchblutung der Atemwege drosselt. Dadurch sinkt die Abwehrbereitschaft der Schleimhäute und Viren haben ein leichtes Spiel.

Wechselduschen härten ab

Wechselduschen stärken die antioxidativen Schutzsysteme im Körper und bekämpfen auf diese Weise freie Radikale. Deshalb ab jetzt: morgens fünf Minuten abwechselnd warm und kalt abbrausen – mit kalt aufhören.