CrashtestADAC warnt vor Kindersitz: Modell ist lebensgefährlich für Kinder

Der ADAC und die Stiftung Warentest untersuchten verschiedene Kindersitze. Einer ist dabei durchgefallen: Kinder könnten aus der Schale geschleudert werden.

Gemeinsam mit Stiftung Warentest hat der ADAC Kindersitze einem Crashtest unterzogen. Das Modell "Oasys i-Size" von Chicco ist dabei durchgefallen. Bei einem Unfall kann das Kind aus der Schale geschleudert werden.

 

ADAC warnt: Modell "Oasys i-Size" von Chicco lebensgefährlich

Der Automobilclub und die Stiftung Warentesten warnen "wegen erheblicher Sicherheitsbedenken" vor dem Einsatz des Kindersitzes Chicco Oasys i-Size in Verbindung mit der i-Size Base, wie der ADAC auf seiner Website schreibt. Ein Crashtest hatte ergeben, das das Gurtschloss der Babyschale im Falle eines Aufpralls nicht standhielt. "Das Gurtschloss wurde beim Crash aus der Sitzschale gerissen und der Kinder-Dummy mit voller Wucht herausgeschleudert. Im realen Unfallgeschehen könnte sich das Kind dabei schwer verletzen." Der Sitz ist für Kinder zwischen einer Größe von 40 bis 78 cm konzipiert. 

 

Kindersitz im Test durchgefallen: Dieses Modell ist betroffen

Das Modell betrifft die Sitze, die vom 27. September 2018 bis 4. April 2019 ausgeliefert wurden und die Seriennummern von 00008139 bis 00013590 haben. Diese finden Kunden auf einem Aufkleber unter dem Sitz. Oasys 0+ und Oasys i-Size mit anderen Gurtschlössern seien nicht vom Austausch betroffen, heißt es.

Das Unternehmen Chicco liefere laut ADAC derzeit die überarbeitete Version des Kindersitzes aus. Dennoch könnten einzelne Händler das im Test durchgefallene Modell noch im Sortiment haben. 

Im Mai veröffentlicht der ADAC den kompletten Bericht zum Test. Dort wurden insgesamt 29 Babyschalen und Kindersitze auf Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und Schadstoffgehalt geprüft.

Auch interessant:

Stiftung Warentest: So schlecht sind unsere Apfelschorlen

Ingwer-Shots im Test: Immun-Booster oder teurer Spaß?

Öko-Test warnt vor Eiern von Lidl und Aldi

Kategorien: