Adventskranz mit Gemüse

Bastelzeit:

945461 adventskranz kuechengemuese 600 800

ca. 40 Minuten

Das brauchst du:
 

  • Styroporkranz (ca. 17 cm Ø; ca. 2 Euro)
  • Ca. 20 cm Vlieseline (Kaufhaus, Textilabteilung, Meterware; ca. 4 Euro)
  • 2 verschiedene Geschirrhandtücher in Blau-Weiß (Kaufhaus z. B. von Karstadt; ca. 2-3 Euro)
  • Steckdraht (vom Floristen)
  • 4 weiße Kerzen
  • Weihnachtskugeln in Gemüseform (z. B. von Gerda Hüsch, "Der Weihnachtsladen" www.gerda-huesch.de; Kugel ca. 10 Euro)
  • Paketschnur (Drogerie; 20 m 1 Euro)
  • Schere
  • Stecknadeln
  • evtl. Nagel und Hammer um ein Loch vorzubohren

 

Und so geht's:

 

1. Der Kranz wird mit Vlieseline umwickelt, damit er etwas voluminöser wirkt. Dafür Vlieseline in ca. 4 cm breite Streifen schneiden.

2. Den Anfang eines Streifens mit der Stecknadel unter dem Kranz fixieren. Streifen um den Kranz wickeln und das Ende wieder feststecken. Den gesamten Kranz auf diese Weise umwickeln.

3. Geschirrhandtücher in gleich große Streifen reißen.

4. Anfang des Streifens wiederum mit einer Nadel unter dem Kranz feststecken.

Streifen um den Kranz wickeln, feststecken. So fortfahren bis der ganze Kranz umwickelt ist.

5. Einen Streifen zur Schleife um den Kranz binden.

6. Um die Kerzen zu befestigen jeweils einen ca. 5 cm langen Steckdraht in den Kranz bohren. Das Loch ggf. mit Hammer und Nagel vorbohren. Steckdraht einstechen und Kerze daraufsetzen.

7. Gemüseweihnachtskugeln mit Paketschnur an den Kranz binden.

 

Tipp: Das Geschirrtuch lässt sich ähnlich wie Papier meistens leichter von einer kurzen Seite zur anderen reißen.

 

Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen lassen und Zugluft vermeiden. Brennschüssel sauber halten. Wenn die Kerze raucht, Docht etwas einkürzen. Kerze nur auf unbrennbarem Untersatz brennen lassen (am besten selbstlöschende Kerzen verwenden)!

Kategorien: