Gewalt-Vorwürfe

Ärger mit dem Jugendamt: Monballijns werden unter die Lupe genommen

Stellt Mike Cees-Monballijn eine Gefahr für Ehefrau Michelle und deren zwei Kinder dar? Dieser Frage geht nun das Jugendamt nach.

Ärger mit dem Jugendamt: Monballijns werden unter die Lupe genommen
Foto: RTL

Der Auftritt von Mike Cees-Monballijn (33) und Michelle Monballijn (42) im "Sommerhaus der Stars" bei RTL hat ein bitteres Nachspiel. Immer wieder wurde von einer toxischen Beziehung gesprochen. Offensichtlich hat nun ein besorgter Zuschauer aus Sorge um die Kids von Michelle das Jugendamt eingeschaltet.

Auch interessant:

Besuch vom Jugendamt: Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn werden unter die Lupe genommen

Wie die "Bild" berichtet, sollen Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn nur wenige Wochen nach ihrem Auszug bei "Sommerhaus der Stars" Besuch vom Jugendamt bekommen haben. Denn: Michelle hat zwei Kinder, Ann Jolin (10) und Lijan Jazz (3) aus der Beziehung mit Regisseur Joachim Masannek, die bei ihr und Stiefvater Mike wohnen.

Der Vorwurf: "Häusliche und mentale Gewalt, angeblich von Mike gegen die Kinder".

"Jede Mutter kann das nachvollziehen, wenn man einen Brief vom Jugendamt bekommt, tut das erst einmal richtig weh", so Michelle im Interview mit RTL.

Für Michelle ist die Situation besonders hart. Sie selbst wurde in der Vergangenheit von ihrem Stiefvater geschlagen und würde es daher "niemals zulassen, einen Mann an meiner Seite zu haben, der meine Kinder schlägt."

Ein Grund mehr, warum sich Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn seit geraumer Zeit in Therapie befinden - nicht nur zum Wohle ihrer Beziehung, sondern auch zum Wohle ihrer Kinder.

Nach Ärger mit dem Jugendamt: Michelle Monballijn dementiert Gewalt-Vorwürfe

Für Michelle Monballijn steht fest: "Hier bei uns findet keine Gewalt statt, weder häuslich noch mental. Ich möchte das Beste für die Kinder. Und Mike kümmert sich toll um sie."

Und auch das Jugendamt soll nach der Befragung der beiden Kids gemerkt haben, dass es keinerlei Bedenken gäbe. Nun müssen die zwei "Sommerhaus der Stars"-Streithähne nur noch auf die offizielle Bewertung der Behörde warten. Ende gut, alles gut!

Ihr wollt wissen, was die größten Eklats im Trash-TV waren? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: RTL