Das gab es noch nie!Aldi: Discounter macht zum ersten Mal Verluste

Aldi-Nord hat zum ersten Mal zum Jahresende mit einem Minus zu kämpfen. Wie geht es mit dem Discounter nun weiter?

Minus-Schock bei Aldi-Nord zum Jahresende: Zum ersten Mal muss der Discounter Verluste verzeichnen. Das gab es in der mehr als 50-jährigen Geschichte des Discounters noch nie.

Wie ein Unternehmenssprecher am Donnerstag erkläre, hätten sich die Umsätze im Jahr 2018 schlechter entwickelt als zunächst erwartet. Dazu kommen die hohen Kosten für die Modernisierung der Filialen, die vor zweieinhalb Jahren begann.

Allerdings beziehen sich diese Zahlen nur auf das Geschäft in Deutschland. Die Gewinne aus den Tochterfirmen im Ausland würden laut Aussage des Unternehmenssprechers dafür sorgen, dass Aldi-Nord als Dachmarke für das Jahr 2018 keine roten Zahlen schreiben wird.

Eigentlich war für 2018 ein Umsatzwachstum von 3,5 bis 4 Prozent geplant, erreicht wurden dann aber nur weniger als ein Prozent. Auch für das Jahr 2019 rechnet das Discounter-Unternehmen mit einem Minus.

Weiterlesen:

Kategorien: