Riesen-DiscounterAldi plant die größte Filiale der Welt – und will sie nach vier Tagen wieder schließen

Aldi hat große Pläne. Der Discounter will im Sommer eine der größten Filialen weltweit eröffnen – und gleich danach wieder schließen. Was hat es mit dem 2.000qm-Aldi auf sich?

Warum klein bleiben, wenn es auch groß geht? Aldi arbeitet auf Hochtouren an einer riesigen Filiale. Auf 2.1000 Quadratmetern soll ein neuer Aldi entstehen, der in vielerlei Hinsicht anders wird.

Rund 200 Mitarbeiter sollen an 16 Kassen für einen reibungslosen Einkauf sorgen. Denn erwartet werden bis zu 55.000 Kunden. Größenwahn? Keinesfalls. Denn das ist die geplante Anzahl der Gäste, die das Deichbrand-Festival besuchen. Und Aldi ist bei den Headlinern ganz weit oben – der Discounter plant die riesige Filiale auf dem Festivalgelände.

Das Deichbrand-Festival findet jährlich nahe der Nordsee in Cuxhaven-Nordholz statt. Dieses Jahr startet es am 19. Juli, passend dazu öffnet auch der Riesen-Aldi seine Türen. Der Discounter will die Festival-Besucher mit allen versorgen, was nötig ist – vor allem an Grill-Utensilien und Bier soll es nicht mangeln.

Was Feiernde besonders freuen wird: Es soll ein extra Kühlhaus geben, in dem gekühlte Getränke gekauft werden können. Das Gepäck der Besucher dürfte dieses Jahr somit deutlich leichter ausfallen – selbst wer seinen Schlafsack vergisst, wird im Aldi fündig. Der Discounter will eine komplette Festival-Ausrüstung mit Zelt und Co. ins Sortiment aufnehmen.

Aldi hat also große Pläne. Doch diese sind nur von kurzer Dauer. Mit dem Ende des Deichbrand-Festivals soll auch die Aldi-Filiale wieder schließen.

Weiterlesen:

Kategorien: