Preis-Angriff von Aldi SüdAldi Süd macht Lidl, Rossmann und dm Konkurrenz

Seit einiger Zeit hat auch Discounter Aldi vermehrt Markenprodukte zu günstigen Preisen im Sortiment. Jetzt greift Aldi Süd sogar die Drogerieketten Rossmann und dm an und auch Lidl muss sich fürchten. 

Inhalt
  1. Aldi Süd verkauft Pril, Generali und Labello zu günstigen Preisen
  2. Aldi Süd springt auf XXL-Rabatt-Zug von Lidl auf
  3. Aldi Nord punktet mit Verkauf von Nivea-Babypflege



Der Discounter Aldi scheint momentan einen Aufschwung zu erleben. Die einst praktisch angelegten Filialen von Aldi Nord und Aldi Süd erstrahlen in neuem Glanz und auch das Sortiment hat sich deutlich im Vergleich zu vergangenen Jahren verändert. Immer mehr Markenprodukte aus den unterschiedlichsten Bereichen lassen sich zu günstigen „Aldi-Preisen“ erwerben. Die Kunden sind begeistert! 

Weniger begeistert ist die Konkurrenz! Discounter wie Lidl müssen an neuen Strategien arbeiten und auch Drogerieriesen wie Rossmann und dm zeigen sich wenig erfreut über die neusten Preiskracher von Aldi Süd. Den Drogeriemärkten bleibt momentan nur der Ausweg ebenfalls die Preise zu senken, um konkurrenzfähig zu bleiben.

 

Aldi Süd verkauft Pril, Generali und Labello zu günstigen Preisen

Für Aldi Süd scheint sich der Feldzug gegen die Konkurrenz zu lohnen. Die Markenprodukte werden meist für Freitag und Samstag oder als Wochenangebote zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. 
So gibt es den Bodenreiniger von Generali von Freitag, 16. Feburar, bis einschließlich Samstag, 17. Februar zu einem Schnäppchen-Preis von 1,29 Euro. Bei dm ist er derzeit für 1,55 Euro zu kaufen. 
Ähnlich verhält es sich mit dem Kraft-Gel von Pril. Im Aktionszeitraum verkauft Aldi Süd sämtliche Sorten für 1,25 Euro, während Rossmann und dm jeweils 1,49 Euro und 1,45 Euro nehmen. 
Und auch die Lippenbutter der Nivea-Marke Labello gibt es in verschiedenen Sorten für 1,85 Euro bei Aldi Süd. Rossmann und dm bieten die Lippenpflege rund zehn bis dreißig Cent teurer an. 

 

Aldi Süd springt auf XXL-Rabatt-Zug von Lidl auf

Auch in den eigenen Reihen versucht Aldi Süd sich zu behaupten. Die bei Lidl so gut laufenden XXL-Packungen wird es wohl künftig auch bei Aldi zu kaufen geben. 
Babytücher, Chips oder andere Haushaltswaren lassen sich hervorragend im Keller oder Vorratsraum lagern und landen daher gerne im Einkaufswagen der Kunden. 
Erstmals verkauft Aldi Süd nun XXL-Chips für 99 Cent

Während Rossmann auf die Angriffe von Aldi Süd seinerseits mit Preissenkungen reagierte, blieben die Reaktionen von dm und Lidl bisher aus. 
Erfahrungen haben aber bereits gezeigt, dass der gesamte Einzelhandel bei Preissenkungen mitzieht. Dies war unteranderem so, als Aldi Süd vor wenigen Tagen den Preis von Markenmilch senkte. 

 

Aldi Nord punktet mit Verkauf von Nivea-Babypflege

Für Aldi Nord läuft es derzeit ähnlich gut, wenn nicht sogar noch besser! 
Ab Donnerstag gibt es hier exklusiv die Babypflege von Nivea. Diese ist bisher in keiner der gängigen Drogerieketten zu finden. 

Mehr zu diesem Thema:

Kategorien: