Discounter-ProdukteAldi: "Täglich gut" heißt die Eigenmarke des Discounters

Aldi Süd hat seine Eigenmarke neu entwickelt: "täglich GUT" heißt nun die Eigenprodukt-Linie des Discounters. Wie viele Produkte es gibt und was hinter der neuen Marke steckt.

Inhalt
  1. Neue Dachmarke bei Aldi Süd
  2. 15 Produkte bereits im täglich GUT-Sortiment
  3. Aldis Dachmarke soll Kunden Orientierung bieten
  4. Markentest von Aldi wird ausgeweitet

"In einzelnen Regionen testet Aldi Süd derzeit seine neue Dachmarke täglich GUT, unter der neuerdings die günstigsten Produkte aus vielen Warengruppen verkauft werden", berichtet der supermarktblog.

 

Neue Dachmarke bei Aldi Süd

Zum täglich GUT-Sortiment von ALDI Süd gehören (u.a.):

  • Buttertoast
  • Aufbackbrötchen
  • Kaffee
  • Vanille-Eis
  • Camembert
  • Koch-Hinterschinken
  • Pizza Margharita (s. Foto, auch in Aldis Online-Sortiment vorhanden)
  • Schokolade
  • Waffelmischung
  • Margarine
 

15 Produkte bereits im täglich GUT-Sortiment

Insgesamt handelt es sich um 15 Produkte, die unter dem Namen täglich GUT gehandelt werden. Was die Produkte - neben dem täglich GUT-Logo - gemeinsam haben, sind die Farben. Sie sind entweder gelb (z.B. Pizza), blau (z.B. Waffelmischung), grün (z.B. Schokolade) oder rot (z.B. Kaffee).

täglich gut: Aldi Süd launcht neue Eigenmarke
Neben Schokolade, Toastbrot und Kaffee, gehört auch Pizza zu Aldis täglich GUT-Sortiment
Foto: ALDI SÜD / aldi-sued.de

"Die Produkte an sich sind nicht neu", berichtet der supermarktblog weiter. So wurden einige Produkte lediglich umbenannt:

  • aus der Aldi-Schokolade Choceur,
  • aus der Pizza Riggano,
  • und aus dem Eis Grandessa

wurden nun die täglich GUT-Produkte. Somit ist täglich GUT bloß der neue Name für die Dachmarke der günstigsten Aldi Süd-Eigenprodukte.

 

Aldis Dachmarke soll Kunden Orientierung bieten

Aldi Süd hat den neuen Sortiment-Namen bereits bestätigt: "ALDI SÜD testet die Preiseinstiegsmarke ‚täglich GUT‘ seit Oktober 2017 in den vier Regionalgesellschaften Mülheim, Rheinberg, Geisenfeld und Ebersberg."

Ob sich die "neue" Marke von dem Discounter tatsächlich etabliert, ist noch offen. Von Aldi heißt es: "Die Entscheidung über eine generelle Einführung der Marke ‚täglich GUT‘ bei ALDI SÜD wird erst nach der Auswertung der Testergebnisse getroffen."

Doch welches Ziel verfolgt der Discounter mit dem neuen Dachnamen der Eigenmarken? Aldi Süd liefert folgende Begründung:

"ALDI SÜD möchte seinen Kunden (...) klare Struktur bzw. Orientierung bieten. So bieten wir Produkte an, die auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse abgestimmt sind. Während das Premiumsegment mit Marken wie z.B. ‚Gourmet‘, die Kundenbedürfnisse nach ausgewählten Gourmet- und Lifestyle-Produkten abdeckt, stehen die Artikel unter der Preiseinstiegsmarke ‚täglich GUT‘ für Produkte, die den täglichen Grundbedarf decken und dies zum gewohnt guten ALDI SÜD Preis-/Leistungsverhältnis."

 

Markentest von Aldi wird ausgeweitet

Die Supermarktblogger prognostizieren bereits: "Es ist davon auszugehen, dass Aldi den Markentest auf weitere Warengruppen ausweitet. Eingetragen hat der Discounter die Marke u.a. für Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Konfitüren; Kaffee, Tee, Reis, Mehle, Backwaren und Speiseeis; frisches Obst und Gemüse, Kräuter; Getränke (alkoholisch und alkoholfrei); Wasch- und Putzmittel; Schreibwaren; Haushaltsgegenstände."

Auch interessant:

>> „Fair & Gut": Aldi führt neue Marke für Fleisch ein

>> Diese Marken stecken hinter No-Name-Kosmetik bei Aldi, Lidl und dm

>> Lidl: Heidi Klum stellt dritte Kollektion vor - diesmal: Jeans!

>> Öko-Test: Aldi–Produkte erhalten Bestnoten

>> Aldi lockt erstmals mit Marken-Rabatten: So reagieren dm und Rossmann

(ww7)

Kategorien: