Alleinerziehende Mutter Cherelle Neille: "Ich bin zu schön für einen Freund"

Cherelle Neille aus Manchester ist alleinerziehende Mutter und Single. Die 26-Jährige sagt, sie sei zu schön, um einen Mann zu finden, der es Ernst mit ihr meint.

Es gibt Umstände, die könnte man als Luxus-Problem bezeichnen. Wie ein dickes Bankkonto. Oder die Unsicherheit darüber, was man mit drei Wochen Urlaub anfangen soll. Oder etwa wie im Fall von Cherelle Neille - eine zu attraktive Frau zu sein. Die 26-jährige Engländerin mit der Löwenmähne findet einfach keinen Mann. Sie glaubt, das liege an ihrem zu guten Aussehen. "Ich habe das Gefühl, dass unattraktive Mädchen es einfacher haben, weil Männer ihre Persönlichkeit kennenlernen wollen, da sie durchschnittlich ausschauen. Ich hingegen bekomme immer die falsche Aufmerksamkeit, sie wollen mich nie als Person kennenlernen.“

Cherelle erzählte der DailyMail, dass Männer, die sie in der Vergangenheit datete, ihr nie wirklich zuhören würden. "Keiner, den ich bisher getroffen habe, war tatsächlich an einem Gespräch mit mir interessiert.“ Die meisten Menschen denken, sie sei eingebildet und eine schlechte Person, sagt sie. Dabei sei sie doch eigentlich eine liebenswerte Frau.

Nicht nur in der Liebe stünde ihre Optik im Weg. "Auch die Frauen sind eifersüchtig. Einmal, als ich mit einer Freundin zusammen in einem Club war, habe ich plötzlich von vielen Mädchen Komplimente für mein Aussehen bekommen. Dann hat meine Freundin einfach den Club verlassen und seither nie wieder mit mir gesprochen.“

 

Cherelle Neille ist mittlerweile ein Instagram-Star

Seit sich die alleinerziehende Mutter einer Tochter in der Öffentlichkeit zu ihren "Schwierigkeiten" geäußert hat, wuchs ihre Zahl der Instagram-Follower auf knapp 60.000 an. Die ehemalige Verkäuferin versucht sich derzeit als Sängerin und hat unter dem Namen Che Bella ihre erste Single über die Onlineplattform Soundcloud veröffentlicht.

Vielleicht klappt es ja dann bald mit dem richtigen Kerl...

 

Kategorien: