Bio-PuddingAlnatura-Rückruf: Glassplitter in beliebtem Schokopudding & Roter Grütze

Der beliebte Schokopudding im Becher von Alnatura muss aus dem Verkauf genommen werden. Grund hierfür ist ein Glassplitter, der in einem Produkt gefunden wurde.

Alnatura muss einen beliebten Schokopudding aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurückrufen. Betroffen ist der Alnatura Schokopudding im Becher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.08.2019. In einem Becher des Schokopuddings dieser Charge wurde laut Angaben des Herstellers ein größeres Glasstück von ungefähr einem Zentimeter Durchmesser gefunden.

 

Rückruf: Bio-Pudding und Rote Grütze betroffen

Betroffen sind außerdem Bio-Produkte der Molkerei Söbbeke, die auch bei Alnatura zum Verkauf standen. Es geht zum den Söbbeke Bio Schokopudding 400g Becher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 09.08.19 und der EAN: 4008471507178, den Söbbeke Bio Schokopudding 150g Becher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 09.08.19 und der EAN: 4008471507024 sowie die Söbbeke Bio Rote Grütze 500g Becher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.08.19 und der EAN: 400847152150. Auch hier können Splitter von Sicherheitsglas nicht ausgeschlossen werden.

Weitere Puddings anderer Sorten oder mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sind von dem Rückruf aber nicht betroffen.

 

Alnatura nimmt betroffene Produkte zurück

Wenn ein Produkt mit dem oben genannten Mindesthaltbarkeitsdatum bereits erworben wurde, kann es in die jeweiligen Märkte zurückgebracht werden. Vor Ort erhalten Kunden selbstverständlich einen Ersatz. Vom Verzehr des Schokopuddings und der Roten Grütze wird abgeraten.

Aktuell wird beim Hersteller geprüft, wie der Glassplitter in die Produkte gelangen konnte und wie ein solcher Vorfall in Zukunft vermieden werden kann.

Worauf du beim Umtausch von Lebensmitteln achten solltest, erfährst du oben im Video. 

Weiterlesen:

Kategorien: