Überraschender Post

Désirée Nick: Voller Mutterglück - Jetzt zeigt sie ihren Sohn!

Wunderweib Redaktion

Seltener Einblick in ihr Privatleben: Bei Instagram zeigt Désirée Nick jetzt ihren Sohn!

Fans kennen Désirée Nick vor allem als Entertainerin mit spitzer Zunge. Die 64-Jährige, die in Formaten wie "Promis unter Palmen" und dem Dschungelcamp zu sehen war, nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um Kritik an ihren TV-Kollegen geht. Jetzt zeigt sie sich aber von einer ganz anderen Seiten.

Désirée Nick: Fotos von ihrem Sohn zum Muttertag

Viele wissen nämlich nicht, dass die Kabarettistin auch Mutter ist! Gemeinsam mit ihrem früheren Partner, dem Verleger Heinrich von Hannover, hat sie einen Sohn: Oscar von Hannover. Über den 24-Jährigen ist kaum etwas bekannt. Er lebt bereits seit einigen Jahren in England und hat die doppelte Staatsbürgerschaft.

Désirée Nick lässt die Bombe platzen: Es ist ein Mädchen!

Zunächst besuchte er ein Internat in Oxford. Mittlerweile studiert er in Scottland an der Universität St. Andrews Economics und Internationales Recht. Auf dem Instagram-Kanal seiner Mutter taucht der junge Mann nur sehr selten auf - doch zum Muttertag veröffentlichte Désirée Nick nun einen ganz besonderen Post.

Désirée Nick: "Der Kraftquell bist alleine du, Oscar"

"Heute möchte ich auf meinen Hauptberuf hinweisen: Ich bin seit 24 Jahren 24 Stunden Mutter und das Ergebnis ist mein größter Erfolg. Ich bin sehr stolz auf den fabelhaften, außergewöhnlichen Sohn der mich zur Mutter gemacht hat", schreibt der TV-Star. Alleinerziehend habe sie viel kämpfen müssen und sei sogar verlacht worden.

"Wenn Du andere nicht brauchst, lernst Du zu fliegen. Der Kraftquell bist alleine du, Oscar", so Désirée weiter. "Alles andere ist bei mir nur ein Nebenjob." Zu den emotionalen Worten postet sie eine Reihe besonderer Bilder. Eines zeigt sie hochschwanger mit Pampers, andere ihren Sohn als Kind und erwachsener Mann. Ein seltener Blick auf eine andere Désirée, den sich ihre Fans bestimmt noch viel öfter wünschen!

Zum Weiterlesen: