EnglandAnaloge Uhren in Schulen - werden sie jetzt abgeschafft?

Britische Schulen setzen vermehrt auf digitale statt analoge Uhren im Unterrichtsraum. Der Grund: Schüler hatten sich beschwert, die Zeiger nicht mehr entziffern zu können. Kommt die Umstellung auch nach Deutschland?

Das traditionelle Ziffernblatt erfreut sich weniger Beliebtheit - zumindest bei der Generation Z, die mit digitalen Medien aufwächst. Einige britische Schulen setzen nun auf digitale Uhren; die analogen mussten Weichen. "Die heutige Generation kann das traditionelle Zifferblatt nicht so gut lesen wie ältere Generationen", erklärt Malcolm Trobe, stellvertretender Generalsekretär der Association of School and College Leaders (ASCL). Dies sei vor allem in Prüfungssituationen hinderlich. "Wenn sich junge Leute die Zeit für eine Prüfung einteilen, können sie auf diese Weise weniger Fehler machen."

Lehrer aus anderen Schulen in ganz England bestätigten per Twitter, dass ihre Schüler die analoge Uhr nicht mehr lesen könnten, wenngleich ihnen das Lesen des Ziffernblattes weiterhin nach Lehrplan beigebracht wird. Ein Mathelehrer meldete sich im "Guardian" zu Wort und erklärte, dass die Schüler nicht dümmer seien, sondern einfach andere Geräte nutzen würden. Das bestätigte auch Malcolm Trobe: "Sie sind es gewohnt, eine digitale Darstellung der Zeit auf ihrem Telefon oder auf ihrem Computer zu sehen. Fast alles, was sie haben, ist digital.“  

Analoge Uhren in Schulen - werden sie jetzt abgeschafft?iStock

 

Werden bei uns auch analoge Uhren in Schulen abgeschafft?

Nicht nur in Großbritanien, auch in den USA sprechen Lehrer von einem Unvermögen ihrer Schüler, das analoge Ziffernblatt zu lesen. Das berichtet die Washington Post.

Und wie sieht die Lage an deutschen Schulen aus? Laut Informationen des Spiegel habe der "Deutsche Lehrerverband" nie von Problemen dieser Art gehört - aber kaum noch Schüler würden eine Armbanduhr tragen. 

>>> Schreiben nach Gehör: Mutter kritisiert Lehrmethode an Grundschule

>>> Jobcenter zahlt iPad für Schülerin

Kategorien: