Reise ohne GatteAndrea Berg: "Auszeiten sind gut für unsere Liebe"

Endlich hat Andrea Berg (53) sich ihren lang gehegten großen Traum erfüllt und reiste mit ihrer Tochter (20) nach Südafrika. Allerdings ohne ihren Mann Uli Ferber (59). Auszeiten in der Liebe stören sie nicht. Im Gegenteil.

Neue Post: Wie war es, ohne Mann nach Afrika zu fliegen?

Liebenswert: Der Uli wollte nicht mit, und das war auch gar nicht schlimm. Heute weiß ich, dass man in der Beziehung nicht eifersüchtig darauf sein muss, wenn der Partner seine Zeit auch mal mit anderen Dingen verbringt.

Man sollte den Partner nicht zu etwas zwingen?

So eine Reise wäre dann nur doppelt so teuer und halb so schön (lacht). Spaß beiseite: Getrennt verreisen hätte ich mir früher nicht vorstellen können. Heute weiß ich, man muss ja nicht alles zusammen machen.

Sind Trennungen auf Zeit auch mal gut für die Ehe?

Ja, ich glaube, dass die Liebe Raum braucht. Dieses gegenseitige Vertrauen haben wir uns auch erarbeitet. Und ich muss ja nicht eifersüchtig sein, aus Angst, dass hinter jeder Ecke eine andere wartet. Die wahre Liebe ist nicht laut, eher still, sie drängt sich nicht auf. Wichtig ist das Wissen: Wir gehören zusammen.

Video: Hinter den Kulissen zu Andrea Bergs neuer Single 'Mosaik' (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 

Sie und ihre Tochter haben den Urlaub genossen …

Es war ohne Übertreibung die wundervollste Reise, die wir gemeinsam unternommen haben. Im Nachhinein konnten wir ganz viel erzählen.

CD- & Tour-Tipp

'MOSAIK': 15 neue Titel enthält ihr neues Album und erscheint am 5.4.2019 bei Bergrecords und kostet 13 Euro. Ihre Tournee startet am 29.11.2019 in Stuttgart.

Infos zum Album und zu den Ticket-Kaufmöglichkeiten für die Tour unter: www.andrea-berg.de 

Hier weiterlesen:

Kategorien: