Soziales Engagement Andrea Berg bezaubert bald wieder mir inklusiven Konzert

Andrea Berg zeigt erneut ihr soziales Engagement und gibt ein Konzert für Menschen mit Handicap und deren Helfer.

Es wird ein ganz besonderes Konzert, nicht nur für Andrea Berg (53). Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wird 40 Jahre alt und bekommt zum Geburtstag ein Geschenk der etwas anderen Art: Um das zu feiern, lädt nämlich Schlagerstar Andrea Berg am 18. Juli zum Konzert ein. Es ist Menschen gewidmet, die ein Handicap haben, ebenso deren ehrenamtlichen Helfern und Menschen, die sich für die Arbeit in Hospizen engagieren. Für sie ist der Eintritt zum Konzert sogar kostenlos.

 

Andrea Berg verschenkt Konzerttickets

Doch damit nicht genug – symbolisch für alle Einrichtungen hat Andrea Berg am Mittwoch Tickets für das besondere Konzert in der Diakonie Stetten und im Hospiz in Backnang verteilt. „Wer mich kennt, der weiß, dass für mich jedes Konzert einmalig und gleichzeitig eine große Herzensangelegenheit ist. Und das ist ganz besonders am 18. Juli der Fall, denn zum Jubiläum des Naturparks darf ich einmal mehr tolle Menschen in unserer Arena begrüßen“, erklärte die Sängerin.

Andrea Berg setzt sich für Menschen mit Handicap ein.
Andrea Berg verschenkte am Mittwoch Tickets an ihre Fans für ein ganz besonderes Konzert. 
Foto: Alexander Becher

Andrea Berg und ihre Band verzichten sogar auf eine Gage. Auch alle weiteren Kosten werden von der Sängerin selbst übernommen oder werden durch Spenden gedeckt. „Nicht nur reden, sondern auch anpacken - das muss das Motto sein. Ich freue mich riesig auf einen unvergesslichen Konzertabend, bei dem wir gemeinsam singen und feiern werden", freut sich die Schlagerkönigin.

 

Andrea Berg gibt Konzert für Menschen mit Handicap

Mit dem Konzert soll die Aufmerksamkeit auf die besondere Situation und die Schwierigkeiten gehandicapter Menschen in ihrem Alltag gelenkt werden. Man darf nie vergessen, dass für viele Menschen ein Konzertbesuch oder ähnliche Veranstaltungen nur schwer möglich und oft mit Schwierigkeiten verbunden ist. Häufig sind allein aus Sicherheitsgründen nur wenige Rollstuhlplätze vorhanden.

Andrea Berg engagiert sich bereits seit vielen Jahren sozial, insbesondere in der Hospizarbeit. Hierfür hat die Künstlerin im Jahre 2008 das Bundesverdienstkreuz am Bande vom damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler erhalten.

Weiterlesen:

Kategorien: