LangzeitstudieAngela Merkel wirkt im Fotoprojekt "Spuren der Macht" mit

Angela Merkel hat feste Rituale. Dazu gehört ein bestimmtes Foto, das die Kanzlerin 2017 bereits zum 26. Mal macht! Wie hat die Macht Merkel verändert?

Für Angela Merkel gehört ein Foto jedes Jahr dazu.
Für Angela Merkel gehört ein Foto jedes Jahr dazu.
Foto: getty images

 

Wie verändert die Macht Angela Merkel?

Macht ist eine starke Kraft. Sie verändert Menschen. Innerlich und äußerlich. Macht kann genutzt, wie auch ausgenutzt werden. So oder so: Macht geht immer mit Verantwortung einher. Und die trägt Angela Merkel nun bereits seit Jahren in ihrem Amt als Kanzlerin.

Wie die Macht ihr Aussehen verändert, hat Merkel dokumentieren lassen. Denn ein Fotoshooting ist mittlerweile bereits seit 26 Jahren zu ihrem festen Ritual geworden. Sie nimmt seit 1991 an der Studie „Spuren der Macht“ teil – lange bevor sie Kanzlerin wurde.

Ursprünglich war das Projekt, in dem untersucht werden sollte, wie sich Menschen im Rampenlicht verändern, nur bis 1998 geplant. Doch Merkel blieb. Bis heute lässt sie sich jährlich von der Fotografin Herlinde Koelbl fotografieren, die ebenfalls Joschka Fischer und Gerhard Schröder vor der Linse hatte.

Damit zeigt sich Angela Merkel von ihrer mutigen Seite. Jahr für Jahr bleibt sie ihrem Ritual treu, zeigt offen die Veränderungen ihres Aussehens im Laufe ihrer Karriere. Hier sind einige Eindrücke der ungewöhnlichen Fotoreihe:

 

Auf ihrer Website hat die Fotografin einige der Fotos veröffentlicht – gekoppelt an überraschend ehrliche Zitate, die im Laufe der Jahre während der Fotoshootings gesammelt wurden.

Mehr zu Angela Merkel:

Wie eine 16-Jährige dafür sorgt, dass Angela Merkel die Kontrolle verliert

Angela Merkel - wie gehen wir eigentlich mit unseren Politikern um?

Angela Merkel: Die ganz privaten Geheimnisse der Kanzlerin

 

(ww4)

Kategorien: