Mitten in der Corona-KriseAngst um Heidi Klum: Topmodel bricht TV-Aufnahmen ab

Heidi Klum nahm ihren Platz in der Jury von "America's Got Talent" am Dienstag zwar ein, musste die Aufnahmen dann aber vorzeitig abbrechen. Fans fürchten nun, das Topmodel habe sich mit dem Coronavirus infiziert.

Inhalt
  1. Sorgen um Heidi Klum
  2. Fans haben Angst vor Corona
  3. "America's Got Talent" wird zur Geistershow

Heidi Klum (46) ist krank und ihre Fans machen sich Sorgen. Am Dienstag (10. März) war das Topmodel zwar am Set von "America's Got Talent", wo sie derzeit in der Jury sitzt, erschienen, musste die Aufnahmen für die TV-Show aber vorzeitig abbrechen. 

Auch interessant: Heidi Klum: Gesundheit in Gefahr - jetzt muss SIE sich TRENNEN

 

Sorgen um Heidi Klum

Momentan laufen die Dreharbeiten für die 15. Staffel "America's Got Talent", dem amerikanischen Vorbild von "Das Supertalent". Heidi sitzt dabei neben Howie Mandel (64), Sofia Vergara (47) und Simon Cowell (60) in der Jury, während Schauspieler Terry Crews (51) als Moderator durch die Talentshow führt. Wenn alle gesund sind, sehen die Promis strahlend schön aus:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A judge's panel fit for #AGT royalty! 👑

Ein Beitrag geteilt von America's Got Talent - AGT (@agt) am

Am Dienstag aber sorgte Heidi für einen Schreckmoment. Wie amerikanische Medien berichten, erschien das Model zu den Aufnahmen am Set und entschuldigte sich wenig später schon wieder: Sie fühle sich nicht gut und wolle nach Hause gehen.

Auch interessant: Coronavirus: Das sind die Symptome beim Menschen!

 

Fans haben Angst vor Corona

 

Im Live-Publikum von "America's Got Talent" machte sich sofort Angst breit: Hat sich Heidi Klum etwa mit dem derzeit grassierenden Coronavirus angesteckt? 

Ihre Jury-Kollegen gaben Entwarnung: Nicht Corona, sondern eine Lebensmittelvergiftung habe Heidi Klum niedergestreckt. Am Mittwoch wurde das Topmodel von Schauspieler Eric Stonestreet (48) vertreten, der jahrelang mit Sophia Vergara für "Modern Family" vor der Kamera gestanden hatte.

Auch interessant: Let's Dance: Corona-Angst bei RTL - Tanzshow vor dem Aus? 

 

"America's Got Talent" wird zur Geistershow

Auch, wenn Heidi Klum nicht mit dem Coronavirus infiziert ist: Die Macher von "America's Got Talent" wollen kein Risiko eingehen und haben beschlossen, die zukünftigen Folgen ohne Live-Publikum aufzunehmen. So soll eine Weiterverbreitung von Covid-19 verhindert werden. Sicherlich nicht die schlechteste Entscheidung. 


Weiterlesen: 

Kategorien: