DIYAnleitung für einen Picknickkorb

Mit dieser Anleitung können Sie ganz einfach diesen Picknickkorb basteln.
Mit dieser Anleitung können Sie ganz einfach diesen Picknickkorb basteln.
Foto: deco&style

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Was gibt es da Schöneres als ein Picknick mit der ganzen Familie? Mit dieser Anleitung basteln Sie den passenden Korb. 

Das brauchen Sie für den Picknickkorb: 

  •  geflochtene Korbtasche mit zwei Henkeln Wachstuch mit Streifenmuster (hier: „Nicey Jane“ von Susekurt über www.dawanda.de) breites Baumwollband in passender Farbe (Kurzwaren, hier in Cremeweiß)
  • Maßband
  • einen dünnen Filzstift
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine
  • farblich passendes Nähgarn

Und so einfach geht's: 

  1. Ein Stück Wachstuch in Größe des Taschenbodens zuzüglich 1 cm Naht- zugabe zuschneiden.
  2. Für die Seitenwände ein zweites Stück Wachstuch in folgender Größe zuschneiden: zweifache Höhe der Tasche (zuzüglich 1 cm Nahtzugabe) x Umfang der Tasche (zuzüglich 2 cm Nahtzugabe).
  3. Das Wachstuch für die Seitenwände zu einem Schlauch nähen. Dafür die Seiten, die der doppelten Taschenhöhe entsprechen, rechts auf rechts zusammennähen. 
  4. Wenn die Tasche konisch geformt ist (also oben breiter ist als unten), müssen einige Abnäher an den unteren Rand des Schlauchs genäht werden, damit das Futter später gut in der Tasche sitzt. Dafür im unteren Bereich des Schlauchs auf der linken Stoffseite mehrere keilförmige Falten mit Stecknadeln abstecken, so dass der Schlauch genau in die Tasche passt (zur Probe zwischendurch in die Tasche stecken). Die Falten anschließend mit der Nähmaschine abnähen. Tipp: Die Stecknadeln immer nur in die Nahtzugabe stecken, da eventuell Löcher im Wachstuch zurückbleiben können. 
  5. Den Korbboden mit Stecknadeln rechts auf rechts an die untere Schlauchöffnung heften und rundherum festnähen. 
  6. Den entstandenen Stoffsack in die Tasche setzen. Auf dem nach oben hin überstehenden Stoffteil vier Öffnungen für die Henkel anzeichnen.
  7. Den Stoff wieder aus der Tasche nehmen und die Markierungen für die Henkelöffnung mit der Schere ausschneiden. Tipp: Am unteren Ende der Öffnungen lieber etwas großzügiger als zu knapp ausschneiden.
  8. Vom Baumwollband vier Stücke abschneiden, die etwa halb so lang wie der Umfang der Tasche sind.
  9. Die obere Kante des Stoffsacks zweimal nach außen umklappen, dabei pro Stoffteil jeweils ein Band mit einfassen, und absteppen.
  10. Den fertigen Stoffsack wieder in die Tasche setzen. Die Laschen zur Korbaußenseite umklappen, und die Bänder unterhalb der Henkel mit Schleifen miteinander verbinden.
Kategorien: