Fett weg!Antioxidantien-Diät: So erneuerst du deinen Körper optimal!

Kann man mit Antioxidantien abnehmen? Laut der neuen "Erneuerungs-Diät" (Renewal Diet) geht es tatsächlich - und das auf gesunde Art und Weise. Wie sie funktioniert und was du beachten musst.

Viele Diäten versprechen schnelles Abnehmen in kürzester Zeit. Dabei handelt es sich oft um Mono-Diäten, die nur kurzfristige Gewichtsreduktion garantieren und auf Dauer sogar ungesund sind. Wäre es nicht ganz wunderbar, wenn es eine Diät gäbe, die sowohl Erfolg verspricht als auch gesund ist? Mit der man langfristig abnimmt und die Naschereien verzeiht? Dieser Traum wird jetzt Wirklichkeit - mit der Antioxidantien-Diät!

 

Was sind Antioxidantien?

Antioxidantien sind sogenannte Radikalfänger. Freie Radikale greifen unsere Zellen an und können zu Krankheiten wie Tumoren, Asthma, Rheuma und Allergien führen. Diese Radikale werden durch Rauchen, Alkohol, Schlafmangel, Umweltverschmutzung, UV-Strahlen und ungesunde Ernährung verstärkt.

So können Antioxidantien nachweislich der Zellalterung entgegenwirken und sogar die Lebenserwartung steigern und das Immunsystem stärken. Hilfreiche Antioxidantien kommen in der Natur vor, etwa in bestimmten frischen Lebensmitteln.

Die bekanntesten Antioxidantien sind Vitamin A, C und E, Carotinoide, Zink, Selen und sekundäre Pflanzenstoffe wie etwa Polyphenole und Sulfide.

Folgende Lebensmitteln enthalten viele Antioxidantien:

Antioxidantien in Getränken:

Antioxidantien in Gemüse:

Antioxidantien in Früchten:

Antioxidantien in sonstigen Lebensmitteln:

Unsere empfohlene Antioxidantien-Nahrungsergänzung

> Hier findest du ein OPC Antioxidant Komplex bei Amazon

 

Wie funktioniert die Antioxidantien-Diät?

Die Antioxidantien-Diät wurde von dem australischen Wissenschaftler Dr. Vincent Candrawinata entwickelt. Er ist sich sicher: Eine antioxidantsreiche Ernährung verleiht dem Körper mehr Energie, Wohlgefühl und führt folgernd automatisch zum Gewichtsverlust.

Denn die Radikalfänger stecken in Lebensmitteln, die viele Vitamine und Mineralien beinhalten, ebenso Ballaststoffe, gute Fette und magere Eiweiße. Ein wissenschaftlicher Beleg dafür, dass Antioxidantien beim Abnehmen helfen, steht noch aus.

Fakt ist aber: Wer sich an die gesunden Lebensmittel hält (s.o.), kommt kaum noch dazu, zu ungesunder Nahrung zu greifen - denn die Auswahl an antioxidantsreichen Lebensmitteln ist riesig und bietet viel kulinarische Abwechslung. Zudem ist Naschen erlaubt: Sowohl Obst als auch Backwaren, bei denen statt Zucker Melasse verarbeitet wird.

Na dann: Einen Versuch ist die Antioxidantien-Diät trotz mangelnder Studien wert - gesund ist sie allemal!

Auch interessant:

>> Suzy Wengel: Mit dem Handvoll-Prinzip erfolgreich abnehmen

>> Cinderella-Challenge: Mädchen und Frauen hungern für gefährlichen Diät-Trend

Kategorien: