Geschlechterdebatte beim Poetry SlamAranya Johar: Stoppt Sexuelle Gewalt gegen Frauen

Inhalt
  1. Indien: Kleidung als Schutz vor Vergewaltigungen?
  2. Aranya Joha: Die Angst der Frauen vor sexueller Gewalt
  3. Aranja Johas Erfolg zeigt: Sexismus ist ein internationales Problem

Die indische Poetry-Slammerin Aranya Joha prangert an: Frauenfeindlichkeit muss aufhören! Sie selbst wurde schon als 9-Jährige belästigt. 

Sie spricht über Vaginas, Jungfräulichkeit und sexuelle Belästigung: Diese Themen sind nicht nur für Inderinnen tabu. Aber da ganz besonders. Gewalt gegen Frauen ist kaum woanders brutaler. In ihrem Gedicht klagt sie an: "Meine Mutter, Schwestern, Freundinnen – sie alle gehen schneller, wenn es abends dunkel wird."

 

Indien: Kleidung als Schutz vor Vergewaltigungen?

BH-Träger werden als aufreizend bewertet und Mütter raten ihren Kindern, sich sittsam zu kleiden. Aufreizende Kleidung könnte eine Vergewaltigung begünstigen, so die allgemeine Einschätzung. Ein Argument, das auch indische Poklitiker vorbringen, wenn es um die vielen Vergewaltigungen geht. Aranya selbst fühlte sich als Sexobjekt, als ihr ein Mann vor neun Jahern zum ersten Mal hinterherpfiff. Damals trug sie eine Schuluniform und war selbst erst neun Jahre alt. 

 

Aranya Joha: Die Angst der Frauen vor sexueller Gewalt

Ständig müssten indische Frauen sich vor Männern fürchten und Angst haben, ein ähnliches Schicksal wie die Studentin Nirbhaya zu erleiden. Die 23-jährige starb 2012 nach einer Gruppenvergewaltigung an den Folgen ihrer Verletzungen. Auch auf dieses Opfer sexualler Gewalt geht die junge Aranya Joha ein. Sie sagt: "Nirbhaya und andere – vergessen.“ Auch wenn Strafmaß für Vergewaltigungen erhöht wurde, reicht das bei weitem nicht. Noch immer dürfen Frauen von ihren Ehemännern missbraucht werden. 

 

Aranja Johas Erfolg zeigt: Sexismus ist ein internationales Problem

Nicht nur Indien hat ein Problem mit Sexismus und Gewalt gegen Frauen. Mit ihrem Gedicht auf dem Poetry Slam trifft die 18-jährige Schülerin die Ängste der Frauen weltweit. Angst vor falscher, zu aufreizender Kleidung, Gewalt gegen Ehefrauen, Belästigungen auf der Straße - inzwischen geht Aranjas Gedicht um die Welt. Und ihr Erfolg zeigt auch: Nicht nur Indien hat ein Problem. 

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: