Hartz-IV-TV"Armes Deutschland": Das kauft sich der 18-jährige Phillip K. von seinen 245 Euro im Monat

245 Euro stehen dem arbeitslosen 18-jährigen Philipp K. jeden Monat zur Verfügung. Was er damit anfängt, ist erschreckend.

Mit Hartz IV und seinem Kindergeld kommt Philipp K. jeden Monat auf einen ihm zur Verfügung stehenden Vertrag von 245 Euro. Wie RTL2 in der aktuellen Episode der Sozial-Doku "Armes Deutschland" berichtet, weiß der junge Mann das Geld jedoch nicht sinnvoll auszugeben.

Hartz-IV-Empfängern drohen jetzt härtere Strafen bei Arbeitsverweigerung

Wo Philipp K. sein Geld lässt? In den Niederlanden. Warum gerade dort? Hier kann der aktuell in einem Obdachlosenheim wohnende Schulabbrecher zusammen mit seinen Freunden Marihuana kaufen.

"Armes Deutschland": Das macht Philipp K. mit seinen 245 Euro im Monat
Für etwas Sinnvolles gibt Philipp K. seine 245 Euro monatlich nicht aus.
Foto: RTL II/ Good Times Fernsehproduktions-GmbH

Er selbst sagt dazu: "Man könnte sich mit dem Geld sicherlich auch etwas Vernünftiges kaufen. Aber man muss sich ja auch was Schönes gönnen." Weiter erklärt Philipp: "Das Gras macht auf jeden Fall nicht klüger. Aber ich schaffe mein Leben auch mit dem Kiffen."

Doch Philipp K. finanziert mit dem Geld vom Amt nicht nur seinen Drogenkonsum, sondern auch ein weiteres Hobby: Handyspiele. Er ist der Meinung, dass es allein seine Sache sei, wofür er die 245 Euro jeden Monat ausgibt. Seiner Ansicht nach scheint es nicht notwendig zu sein, dass er sich einen Job sucht. So erklärt er in der aktuellen Folge auch: "Das Geld steht uns zu. Das ist ja extra für die Leute, die es brauchen."

Erst zum Ende der gestrigen Sendung lenkt Philipp, dessen Vater übrigens Polizist ist, ein. Er wolle nun eine Therapie machen und die Drogen ein für alle Mal hinter sich lassen. Es bleibt abzuwarten, ob er dies schafft. Ansonsten könnte es unter Umständen schwierig werden, seinen Realschulabschluss nachzuholen. 

Was in der Sendund "Armes Deutschland" bisher sonst noch geschah:

"Armes Deutschland": Drama um schwangere Isabella

"Armes Deutschland": Nach Obdachlosigkeit - Carola braucht Geld für Deko!

„Armes Deutschland": Hartz-IV-Mutter will Jugendamt verklagen

Kategorien: