RTL2-Sendung„Armes Deutschland“: Nur 59€ zum Leben - Rentner Reinhard wandert nach Bulgarien aus

In der RTL2-Sendung „Armes Deutschland“ werden immer wieder Menschen vorgestellt, die am Existenzminimum leben. Einer von ihnen ist Rentner Reinhard, der nur 59 Euro im Monat zum Leben hat.

 

„Mit meiner Rente bin ich in Deutschland lebendig begraben“, ist sich Reinhard sicher. Der 71-Jährige lebt in einer kleinen Berliner Wohnung auf 49 Quadratmeter. Seine Küche ist Küche, Schlafzimmer und Arbeitszimmer in einem. Mehr kann er sich von seinen knapp 700 Euro Rente nicht leisten und dabei ist selbst diese Wohnung schon viel zu teuer.

 

Zum Einkaufen nach Polen

Reinhard hat 47 Jahre gearbeitet, hauptsächlich in der Gastronomie. Jetzt hat er nach Abzug der Fixkosten noch genau 59 Euro pro Monat zum Leben. Um über die Runden zu kommen, fährt der 71-Jährige zum Einkaufen mit seiner Monatskarte nach Polen. Denn von einem Einkauf dort im Wert von 15 Euro kann er bis zu zwei Wochen leben. „In den Knochen merkt man schon manchmal die Herumfahrerei, muss man zugeben. Letztendlich muss ich es machen. Ob es mir gut geht oder nicht, das ist egal“

 

Der Traum von Bulgarien

„Also ich bin arm. Ich muss das so eindeutig sagen. Aber ich werde das ändern – nicht auf dem Betrag, sondern in Bulgarien“, erklärt Reinhard in der TV Sendung "Armes Deutschland". Bulgarien ist eines der ärmsten Länder Europas, dennoch zieht es manche Rentner genau hier her. Denn hier hoffen sie, in Würde ihren Lebensabend verbringen zu können. Laut eigener Rechnung hätte Reinhard in Bulgarien 150 Euro im Monat mehr zum Leben. „In Deutschland könnte ich Grundsicherung beantragen. Aber ich möchte diese Leistung vom Staat nicht in Anspruch nehmen. Ich glaube, dass der Schritt, den ich tun möchte, der bessere Weg ist am Leben teil zunehmen.“

Für ein Leben in Würde lässt Reinhard sogar seine Familie, seine Töchter und Enkelkinder zurück. „Ich möchte meinen Töchtern nicht auf der Tasche liegen. Nein, die haben finanziell, wirtschaftlich mit ihren Familien zu tun. Wenn ich als Opa schon nicht unterstützen kann, dann wenigstens nicht noch Hilfe von den Kindern erhoffen. Nein, ich muss das alleine schaffen.“

„Armes Deutschland“ läuft immer dienstags um 20.15 Uhr auf RTL2.

Weiterlesen:

Kategorien: