Das Mädchen war erst zwei Monate altAuf dem Weg nach Australien: Baby stirbt im Flugzeug

Auf einem Flug von Malaysia nach Australien starb an Bord ein Baby. Das erst zwei Monate alte Mädchen soll bereits beim Start der Maschine sehr unruhig gewesen sein.

Unglück über den Wolken: Auf einem Flug von Malaysia nach Australien am Montag starb ein erst zwei Monate altes Baby. Die Umstände sind bisher noch unklar. Die Familie des kleinen Mädchens wollte in Australien ein neues Leben beginnen.

 

Baby stirbt auf Flug nach Australien 

Am Montag teilte die Fluggesellschaft AirAsia mit, es habe am Morgen einen medizinischen Notfall mit einem Baby an Bord des Fluges von Kuala Lumpur nach Perth in Australien gegeben. Gleich nach der Landung hatte die Crew medizinische Notfallhilfe angefordert. „Wir sind in unseren Gedanken bei dem Säugling und der betroffenen Familie“, heißt es außerdem in der Mitteilung.

 

Augenzeugin aus dem Flugzeug berichtet vom Tod des Mädchens 

Eine Augenzeugin berichtete auf Facebook von dem Vorfall. Die Ex-Krankenschwester Nadia Parenzee gab an, dass das Baby bereits beim Start des Flugzeugs unruhig war und unentwegt geweint hatte. Es soll sich um die Tochter eines jungen saudischen Paares gehandelt haben, die in Australien ein neues Leben beginnen wollten. Wie Nadia Parenzee auch dem australischen Sender 'ABC News' erzählte, bot sie den verzweifelten Eltern ihre Hilfe an. Sie legten ihr das Baby in den Arm, wo es kurze Zeit später verstarb.

Die folgenden zweieinhalb Stunden bis zur Landung waren die Hölle. Es gab Wiederbelebungsversuche und die Eltern waren außer sich. Erst eine Woche zuvor soll das Paar mit dem Baby wegen einer Erkältung beim Arzt gewesen sein.

Der Rückflug der Maschine nach Kuala Lumpur verzögerte sich durch den Notarzteinsatz um mehrere Stunden.

Weiterlesen:

Kategorien: