Sexueller MissbrauchAugsburg: 21-Jähriger lockt Neunjährige auf die Toilette und missbraucht sie

An einer Grundschule in Augsburg soll sich ein 21-jähriger Mann an einer neunjährigen Schülerin vergangen haben. Eine Lehrkraft reagierte sofort.

Eine neunjährige Schülerin einer Augsburger Grundschule wurde nach Angaben von „RTL Next“ Opfer eines 21-Jährigen. Er lockte die Schülerin auf die Mädchentoilette und missbrauchte sie. Wie der 21-Jährige auf das Schulgelände gelangen konnte, ist unklar.

Als das Mädchen auf der Toilette um Hilfe schrie, verständigte eine Mitschülerin umgehend eine Lehrkraft. Der Lehrer schritt sofort ein und überwältigte den Täter, berichtet die „Bild“. Er soll den Täter festgehalten haben, bis die Polizei eintraf.

Die Schule verständigte die Eltern des Opfers. Die neunjährige Schülerin befindet sich bereits in schulpsychologischer Behandlung. „Die Spurensicherung und die Ermittlungen sind derzeit nicht abgeschlossen“, teilte die Augsburger Polizei mit. Gegen den Täter wurde ein Haftbefehl erlassen. Er wurde vorübergehend festgenommen.

Weiterlesen

>>> Texas: Mutter missbraucht 8-jährige Tochter und prostituiert sie

>>> Missbrauch in den USA: Eltern wegen Inzest und Missbrauch ihrer Kinder angeklagt

>>> Kindesmissbrauch: Daran erkennst du, ob ein Kind missbraucht wurde

Kategorien: