Aus alt mach neu: Verwandlung eines Fensters

aus alt mach neu nullnull
(1/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Aus alt mach neu: Fenster-Verwandlung

Unser Motto lautet: Aus alt mach neu! Und so wagen wir die kreative Metamorphose eines Fensters - mit Erfolg!

Aus alt mach neu: Flohmarkt-Fundstücke

aus alt mach neu null
(2/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Aus alt mach neu: Fenster-Verwandlung

Als Fenster hatte der wettergegerbte Holzrahmen ausgedient. Doch wegwerfen ist irgendwie zu schade.

Aus alt mach neu: Omas alte Kommode

aus alt mach neu eins
(3/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Aus alt mach neu: Fenster-Verwandlung

Hier haben wir unser Motto "Aus alt mach neu" in einer Beauty-Ecke umgesetzt: Ein Fensterflügel hat sich zum Schminkspiegel im Shabby Look gemausert.

Hersteller: Konsoltisch, ca. 139 Euro: Car; Tischleuchter, ca. 209 Euro: Mossapour; Stuhl „Eames Plastic Side Chair“, ca. 270 Euro: Punct Object über www.design ikonen.de; Wandhaken, ca. 10 Euro: Söth.

Aus alt mach neu: Shabby Chic gestalten

aus alt mach neu sechs
(4/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Spiegel mit Pinwand

Aus alt mach neu: So geht's:

1. Vorbereitung: Scherben, Nägel und Kitt entfernen, sowie Rost mit Schleifpapier wegschleifen und alte Farbschichten lösen. Wachsbeize auftragen und trocknen lassen.

2. Pinnwand: Schaumstoff mit Doppelklebeband auf dem Brett fixieren. Stoff mit Randzugabe zuschneiden. Zum Beziehen auf den Schaumstoff legen, Stoffränder umklappen und festtackern. Bänder spannen, ebenfalls festtackern.

3. Auf der Fensterrahmenrückseite Löcher vorbohren und die Pinnwand von hinten festschrauben.

4. Spiegel: Beim Glaser zuschneiden lassen und in den Rahmen spannen. Dazu kleine Nägel am Spiegelrand schräg in den Rahmen schlagen, sodass diese den Spiegel halten. An den Rändern Silikon auftragen.

Aus alt mach neu: Wohnaccessoires aufgemöbelt

aus alt mach neu b
(5/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Aus alt mach neu: Fenster-Verwandlung

Auf dieser originellen schwarzen Tafel können Sie "Aus alt mach neu" schreiben oder einladende Worte an Ihre Gäste richten und das Menü des Tages ankündigen. Ein ausgemusterter Fensterflügel dient dem dekorativen Stück als Rahmen.

Hersteller: Deckenleuchte „D31“, aus Metall, ca. 161 Euro: Madame Stoltz; Esstisch „Boogie“, ca. 990 Euro, Stuhl „Maverick“, aus Leder, ca. 398 Euro: Die Wäscherei; Kissen „Linen“, ca. 42 Euro, „Breton“, ca. 28 Euro: Die Wohngeschwister; Laterne „Borrby“, ca. 7 Euro: Ikea

Aus alt mach neu: Schaukelstuhl, Terrine und Co.

aus alt mach neu vier
(6/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Gerahmte Tafel

Aus alt mach neu: So geht's:

1. Am Fensterrahmen Scheiben, Kitt und Nägel entfernen. Alte Farbschichten mit Heißluftföhn und Spachtel lösen. Metallteile mit Schleifpapier von Rost säubern.

2. Wachsbeize auftragen, trocknen lassen, überschüssige Farbe entfernen. Je nach gewünschter Farbintensität durchtrocknen lassen und den Vorgang wiederholen.

3. Sperrholzplatte beim Schreiner oder im Baumarkt auf Innenmaße des Rahmens zuschneiden lassen. Bei Bedarf noch ganz glatt schleifen, dann drei bis vier Schichten Tafellack auftragen, trocknen lassen.

4. Löcher vorbohren, damit die Holzplatte später nicht springt. Dann die fertig lackierte Tafel in den Rahmen schrauben.

Aus alt mach neu: Retro-Möbel

aus alt mach neu drei
(7/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Aus alt mach neu: Fenster-Verwandlung

Mit zehn Zentimetern Tiefe bildet ein ausgedientes Sprossenfenster die ideale Basis für einen individuellen Badezimmerschrank. Hinter den Spiegeltüren befinden sich Regal -Böden für mehr Abstellfläche.

Hersteller: Waschbecken, ca. 280 Euro: Obi; Holzhocker, ca. 79 Euro: Die Wäscherei; Badvorleger „Popcorn“, ca. 44 Euro: House Doctor; Pflegeprodukte, ab ca. 2 Euro: Douglas

Aus alt mach neu: Alte Schätze kunstvoll verwandelt

aus alt mach neu fuenf
(8/8) deco&style für Wohnidee/ Sven Mainzer

Spiegelschrank im Bad

Aus alt mach neu: So geht's:

1. Vorbereitung: Scherben, Nägel und Kitt entfernen, sowie Rost mit Schleifpapier wegschleifen und alte Farbschichten lösen. Wachsbeize auftragen und trocknen lassen.

2. Holzplatte als Rückwand am Rahmen festschrauben. Leisten, auf denen die Borde aufliegen, annageln und Regalbrettchen einschieben.

3. Spiegel zuschneiden lassen und in den Rahmen spannen.

4. An den Rändern alles in Silikon einbetten und dieses mit Spülmittel-Wasser-Gemisch glätten.

Aus alt mach neu: Sofa und Kissen neu beziehen