Weltrekord-NiveauAustralien hat die teuersten Zigaretten der Welt – 16,80 Euro für eine Schachtel

In Australien ist der Zigarettenpreis erneut gestiegen. 16,80 Euro kostet nun umgerechnet eine Schachtel. Damit hat das Land die teuersten Zigaretten der Welt. Weitere Preiserhöhungen sind in Planung.

Rauchen ist ungesund – das weiß auch die Regierung Australien und hebt deswegen die Tabaksteuer um 12,5 Prozent an. Damit kostet eine 20er-Schachtel nun 27 australische Dollar. Das wären in Deutschland 16,80 Euro. Vergleichsweise kostet eine 20er-Packung in Deutschland 6,40 Euro, laut den Angaben des Zigarettenverbandes.

Ziel der Tabaksteuererhöhung ist es den Menschen das Rauchen abzugewöhnen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sei das Anheben der Tabaksteuern „mit Abstand der effektivste Weg, um Raucher zum Verzicht zu bewegen und Kinder davon abzuhalten, mit dem Rauchen anzufangen“. Eine Studie der Universität des Bundesstaates New South Wales zeigt jedoch etwas anderes, schreibt die „Westfälische Rundschau“. Anfang der 1990er Jahre rauchten in Australien 24 Prozent der erwachsenen Bevölkerung. 2016 waren es immer noch 15,6 Prozent. In New South Wales sei die Zahl der Raucher sogar minimal angestiegen.

Im vergangenen Jahr nahm die australische Regierung 7,8 Millionen Euro über die Steuer von Tabakprodukten ein, berichtet die „Welt“. 2020 sollen es 10,6 Millionen sein. Laut den Behörden soll es eine jährliche Steigerung von 12,5 Prozent geben. Vielleicht sinkt mit der stetigen Erhöhung der Tabaksteuer die Zahl der Raucher.

Weiterlesen

>>> Tödliche Tendenzen: Raucher-Erkrankungen werden immer häufiger

>>> Studie: Raucher werden immer jünger

>>> Kinder von Rauchern sterben häufiger an Lungenerkrankung

Kategorien: