BäckereienBackwerk wird von Schweizer Brezelhersteller Valora übernommen

Die Franchise-Kette Backwerk Nordrhein-Westfalen wird vom Schweizer Brezelhersteller Valora übernommen. 3.000 Beschäftigte sind betroffen.

Der Brezelhändler Valora aus der Schweiz übernimmt die deutsche Backwaren-Kette Backwerk. Backwerk betreibt zurzeit 300 Filialen mit 3.000 Beschäftigten in Deutschland. Insgesamt sind 220 Franchise-Unternehmer am Backwerk beteiligt.

Valora betreibt 2.500 Verkaufsstellen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Frankreich. Darunter fallen auch die Ketten Brezelkönig, Ditch und Press&Books. Zudem produziert Valora auch sein eigenes Laugengebäck. Der jährliche Gesamtumsatz von Valora beläuft sich auf etwa 2,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter.

 

Backwerk in 5 Jahren um 25 Prozent gewachsen

Backwerk, im Jahr 2001 gegründet, ist in den vergangenen fünf Jahren um 25 Prozent gewachsen. Pro Jahr liegt der Erlös bei über 200 Millionen Euro. Es ist eine der drei absatzstärksten Bäckereien Deutschlands. Die erste Backwerk-Filiale wurde in Düsseldorf eröffnet; der Sitz des Unternehmens liegt in Essen.

Backwerk gilt als erste Selbstbedienungsbäckerei. Insgesamt 200 verschiedene Produkte werden in den Filialen den monatlich 6 Millionen Kunden angeboten. Inzwischen gibt es auch einige Backwerk-Filialen in Österreich und der Schweiz.

(ww7)

Kategorien: