Mode-TrendsBaker Boy Cap: So stylst du den Schirmmützen-Trend im Herbst 2017

Die Fashion-Profis tragen das It-Accessoire im Herbst 2017 schon längst: Die Baker Boy Cap, auch Schiebermütze genannt, sieht man derzeit überall.

Die Schiebermütze wurde vor allem in den 1920er Jahren auf den Pariser Straßen ausschließlich von Männern getragen. Und heute? Führen wir Frauen die Caps aus! Denn Modefans tragen die Baker Boy Mütze, früher Newsboy Cap genannt, derzeit zu ALLEM: Jeans, Röcken, Kleidern, High Heels oder Sneakern. Warum? Na, sie lässt uns verdammt cool aussehen und gibt jedem Outfit ein Spannungs-Update.

Baker Boy Mützen
Eine Baker Boy Cap passt zu schicken und legeren Outfits.
Foto: Getty Images

In Sachen Styling gilt es allerdings, eines zu beachten: Trage die Haare unbedingt offen, damit die Mütze nicht verrutschen kann. Du kannst die Schiebermütze auch zu einem tief gebundenen Dutt tragen - achte dann aber auf dein Outfit. Mit einem Kostüm oder einer Bundfaltenhose kann der Look zu bieder wirken. Du hast einen Pony? Dann stecke ihn lieber hoch, sodass keine Strähnen herausblitzen.

Fashion-Blogger Lucy Williams trägt ein Cap der Marke Lack of Color Hats und kombiniert dazu derbe Boots, Jeans und Blouson:

Auch die Stars lieben die Schiebermütze. Die Vorreiterin? Natürlich Stil-Ikone Kate Moss, die das Trend-Teil bereits in den 90er-Jahren ausführte. 

Du möchtest eine Schiebermütze? Dann schau doch mal hier:

 

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte