Trödelshow

Bares für Rares: Dieses Michael Schumacher-Andenken macht alle sprachlos

Ein Andenken Michael Schumachers sorgt in der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" für Schnappatmungen: Die roten Handschuhe des Formel-1-Weltmeisters.  

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Manche Stücke sorgen bei der Trödelshow "Bares für Rares" für große Augen. So auch die von Verkäufer Mario Schumann. Der Formel-1-Fan ergatterte 2004 bei einem Rennen auf dem Nürburgring zwei rote Rennhandschuhe von Schumi. Der technische Angestellte hatte sie von Schumachers ehemaligem Ferrari-Teamkollege Eddie Irvine bekommen. Nun will Schumann die seltenen Teile loswerden und erhofft sich ein bisschen Kohle.

Foto: Getty Images

Michael Schumachers Rennhandschuhe bei "Bares für Rares" - aber es gibt ein Problem

Das Problem: Die Handschuhe sind unterschiedlich gekennzeichnet. Der eine mit dem Datum 3. Mai 2004, der andere mit dem 20. April 2004. Jedoch sind beide von dem einstigen Rennfahrer unterzeichnet. Wo und ob Michael Schumacher sie überhaupt getragen hat, ist unklar. Experte Detlev Kümmel sagte: „Es gibt keine Möglichkeit, das herauszufinden. Klar ist aber: Wir haben hier weltmeisterliche Handschuhe in der Hand.“ Gastgeber Horst Lichter ergänzte in der Sendung: „Michael ist einer meiner Idole, seine Ferrari-Zeit war eine Sensation, ich durfte ihn auch einmal erleben.“

Bares für Rares: Dieses Michael Schumacher-Andenken macht alle sprachlos
Bares für Rares: Dieses Michael Schumacher-Andenken macht alle sprachlos Foto: obs/ZDF/Frank Dicks

"Bares für Rares": So viel sind die Schumi-Handschuhe wert

Experte Kümmel sah den Wert der Handschuhe zwischen 500 und 900 Euro - obwohl sie anscheinend nicht zusammengehören. Verkäufer Mario erhoffte sich zumindest 400 Euro. Doch dann die Ernüchterung: Die Händler wollen nur 180 Euro zahlen! Für den Handschuh-Besitzer nicht akzeptabel, weshalb er ohne Geld nach Hause geht. „Leider war das Interesse der Händler nicht so groß, wie ich es erwartet habe. Aber wenn ich mich aktiv darum kümmere, werde ich meinen Wunschpreis bestimmt noch erreichen“, sagte er. 

"Bares für Rares" läuft täglich um 14.50 Uhr im ZDF. 

Weiterlesen: