"Das ist dumm"Bares für Rares: Fabian Kahl - Shitstorm wegen diesem Foto

Fabian Kahl hat mit einem Instagram-Foto für einen Shitstorm gesorgt. Der "Bares für Rares"-Händler gibt seinen Fans nun recht: "Ich war ein schlechtes Vorbild."

Inhalt
  1. Shitstorm für Fabian Kahl
  2. "Das ist fahrlässig, dumm und ein schlechtes Vorbild"
  3. Fabian Kahl entschuldigt sich

Fabian Kahl (28) hat Ende Februar (also vor der Corona-Krise) mit seinen Eltern in Afrika Urlaub gemacht. Zwei von drei Wochen reiste der "Bares für Rares"-Händler mit ihnen durch Namibia. Den Camper-Roadtrip durch das südafrikanische Land hielt der Antiquitätenhändler in über 4000 Bildern fest.

Einige davon teilt er seit ein paar Tagen auf seinen Social Media-Kanälen Facebook und Instagram. Bisher zeigte Kahl Aufnahmen von Tieren und der Landschaft, wofür der Naturfotograf viel Zuspruch bekam. Doch ein Foto kam bei seinen knapp 20.000 Followern gar nicht gut an.

 

Shitstorm für Fabian Kahl

Die Aufnahme zeigt den 28-Jährigen auf einem Stein sitzend und die Umgebung fotografierend. Der Haken: Auf dem Stein steht "Stay in your car", also "Bleiben Sie in Ihrem Auto". Kahl schrieb - in Weiser Voraussicht, dass er sich mit der Aktion Kritik einheimsen könnte - unter das Bild: "Da soll mich doch der Löwe holen! Natürlich stand unser Camper direkt hinter mir, sodass ich nur kurz aus dem Auto gesprungen bin, um dieses eine Foto aufzunehmen."

 

"Das ist fahrlässig, dumm und ein schlechtes Vorbild"

Seine Erklärung führte dennoch zu einem Shitstorm, denn prompt hagelte es negative Kommentare auf Instagram für den gebürtigen Thüringer: "Das ist halt, sorry, fahrlässig, dumm und ein wahnsinnig schlechtes Vorbild", findet eine Userin. Jemand anderes fragt: "Sind schöne Fotos, aber war es das wert?".

Eine Followerin merkt an: "Wenn der Löwe kommt, dann war das Leben halt ziemlich kurz. Wäre ja unnötig das aus Dummheit zu verkürzen." Das sieht eine diese Nutzerin ebenfalls so: "Schade das er nicht kam!!! WARUM wohl steht es auf dem Stein?"

Ein paar andere Fans sahen die Sache dagegen nicht so eng. Fabian sei schließlich alt genug, es gebe schlimmere Fauxpas und andere gaben zu, dass sie genauso wie der Kunsthändler gehandelt hätten.

Bares für Rares: Fabian Kahl - Shitstorm wegen diesem Foto
"Bares für Rares"-Händler Fabian Kahl hat mit einem Instagram-Foto für einen Shitstorm gesorgt.
Foto: Imago/Lumma
 

Fabian Kahl entschuldigt sich

Einen Tag später postete Fabian Kahl dasselbe Foto nochmals - nur streicht er sich dieses Mal durch. "Ich bin mit meinem gestrigen Post zu weit gegangen. So ist zumindest mein Eindruck der Kommentare bei Instagram und Facebook", gibt der 28-Jährige zu. "Dafür möchte ich mich entschuldigen." Seine Mutter habe das Bild von ihm geschossen, der Camper habe direkt neben ihm gestanden und der Tatendrang als Fotograf sei einfach zu groß manchmal.

Doch Kahl lenkt ein: "Namibia ist ein wundervolles Land und dieses kann man auch genauso gut aus dem Auto heraus genießen. Das ich mit diesem Foto kein gutes Vorbild war ist mir nun bewusst und ich danke euch für eure harte aber faire Kritik."

Die ehrlichen Worte stießen sofort auf Anklang - und seine Fans freuen sich auf neue Fotos der Afrika-Reise. 

Mehr von den Stars:

Kategorien: