Der Tiroler privat!"Bares für Rares"-Star Wolfgang Pauritsch – So unglaublich ist seine Karriere!

Bekannt geworden ist Wolfgang Pauritsch erst so richtig durch die ZDF-Sendung „Bares für Rares“. Die Geschichte, wie er Antiquitätenhändler wurde, ist einfach unglaublich! 



Wolfgang Pauritsch hat eine ungewöhnliche Karriere hinter sich. In seinem Leben hat er nämlich schon den einen oder anderen sonderbaren Job gemacht, bis er schließlich Antiquitätenhändler wurde. Seit 2013, der ersten Staffel, ist er als Händler in der ZDF-Doku-Soap „Bares für Rares“ zu sehen und begeistert die Zuschauer mit seinen Sprüchen. Im Händlerraum gehört ihm der mittlere der fünf Plätze auf dem Händlerpodium. 

 

Das Schicksal verhalf Wolfgang Pauritsch zu seinem Traumjob

Der gebürtige Tiroler Wolfgang Pauritsch lebte bis zum Vorschulalter in Innsbruck. Nachdem sein Vater die Familie verlassen hatte, wuchs er bei seinen Großeltern in der Südsteiermark auf. 
Er begann eine Schlosserlehre und arbeitete seit seinem zwanzigsten Lebensjahr in Deutschland. Mit verschiedenen Jobs versuchte er, das Richtige für sich zu finden, konnte jedoch weder als Installateur, noch als Nachtwächter, Hundeführer, Detektiv oder Wachmann glücklich werden. Durch eine glückliche Fügung kam er dann ganz plötzlich doch noch zu seinem Traumjob.


1992 arbeitete er als Wachmann in einem Münchener Auktionshaus. Nachdem der eigentliche Auktionator einer Versteigerung kurzfristig erkrankte, übernahm Pauritsch kurzerhand die Leitung und begeisterte damit nicht nur die Auktionsbesucher, sondern auch den Leiter des Auktionshauses. Dieser zögerte nicht lange und stellte Pauritsch ein.  

 

„Bares für Rares“ machte ihn in Deutschland bekannt

In den folgenden Jahren packte Wolfgang Pauritsch seine Chance beim Schopf und absolvierte ein Fernstudium in Kunstgeschichte. Außerdem wurde er Sachverständiger für Edelsteine
Bereits 1996 machte sich der Tiroler selbständig und betreibt seitdem gemeinsam mit der Diamantgutachterin Andrea Häring-Horn das Antony’s Kunst- & Auktionshaus in Oberstaufen im Allgäu. 
Seit 2007 gehört er als Mitglied fest zum Bundesverband Deutscher Auktionatoren und wurde als öffentlich bestellter Auktionator vereidigt
Durch die ZDF-Sendung „Bares für Rares“, läuft das Geschäft noch besser. Die Sendung hat ihn zu einem kleinen TV-Star gemacht und das zieht Kunden aus ganz Deutschland an. 


Das Wertvollste, was Pauritsch je versteigert hat, ist ein 15-karätiger Diamant um 150.000 Euro und auch Sammlerstücke und Sportwagen stehen auf dieser Liste. 
Keine dieser Versteigerungen macht ihn jedoch so glücklich wie seine Frau Rebecca, der wertvollste Mensch in seinem Leben, mit der er seit 2010 verheiratet ist. 

Mehr zu diesem Thema:

Bares für Rares-Star Ludwig Hofmaier – So spannend ist sein Leben!
Bares für Rares-Star Fabian Kahl - So spannend ist sein privates Leben!
Bares für Rares: Horst Lichter empfängt Gräfin zu Solms-Laubach in Trödelshow
Bares für Rares - echt oder fake? Ein Händler packt aus!
Bares für Rares: Das sind die 3 teuersten Stücke

 


 

Kategorien: