Kultshow

Bares für Rares: Trauriges Aus nun offiziell bestätigt!

TV-Liebling Fabian Kahl spricht zum ersten Mal über ein trauriges Ende bei "Bares für Rares" und gesteht: "Man denkt doch oft zurück an die coolen, alten Zeiten…"

Bares für Rares: Trauriges Aus offiziell bestätigt!
"Bares für Rares": Dieses traurige Aus hängt allen nach Foto: ZDF/Frank W. Hempel

Keine Frage, "Bares für Rares" gehört zu den beliebtesten Shows im deutschen Fernsehen. Nicht nur der Trödel und die teils skurrilen Geschichten begeistern die Zuschauer*innen, sondern auch das Team um Chef-Trödler Horst Lichter (59).

Dessen Kollege Fabian Kahl (30) sprach jetzt zum ersten Mal über eine traurige Zeit in der Geschichte der Show.

Auch interessant:

Einfach weg: Ludwig 'Lucki' Hofmaier

Von 2013, als "Bares für Rares" zum ersten Mal auf ZDFneo lief, bis 2020 gehörte Händler Ludwig 'Lucki' Hofmaier zu den Schätzen der Show – wortwörtlich, denn der ehemalige Turner war absoluter Publikumsliebling. Mitte 2020 verschwand er sang- und klanglos aus der Show. Seine Fans gingen zunächst davon aus, der Star würde sich eine Auszeit gönnen. Bis das ZDF im Sommer 2021 bestätigte: Lucki ist im Ruhestand!

Fabian Kahl spricht über das traurige Aus bei "Bares für Rares"

Zu Gast in der "Webtalkshow" sprach Fabian Kahl jetzt zum ersten Mal über das überraschende Aus seines Kollegen. Von seinen Co-Stars hatte sich das Urgestein zwar natürlich verabschiedet. Trotzdem fehlt Lucki im Team.

"Er hat irgendwann entschieden, dass er einfach zu alt ist, beziehungsweise seine Rente genießen möchte", erzählt Fabian. Vor allem das Pendeln zwischen seinem Zuhause und den "Bares für Rares"-Drehorten fiel dem Senior schwer. "Ich kann's verstehen. Ab einem bestimmten Alter muss das auch nicht mehr sein", meint sein Kollege.

Fabian Kahl vermisst seinen Kollegen Lucki
Fabian Kahl vermisst seinen Kollegen Lucki Foto: IMAGO / Michael Wigglesworth

Wusstest du, dass Ludwig Hofmaier mal im Handstand zum Papst gelaufen ist? Hier erfährst du alles über die verrückte Geschichte:

Lucki hinterlässt eine Lücke bei "Bares für Rares"

Ludwig 'Lucki' Hofmaier hat sich selbst noch nicht zu seinem Ruhestand geäußert. Wer sich auf Deutschlands Flohmärkten rumtreibt, der kann den rüstigen Rentner ab und zu noch treffen:

Der sympathische Ex-Turner hinterlässt eine große Lücke bei "Bares für Rares".

"Das war so witzig, mit ihm zu drehen. Er hat wirklich auch für sehr, sehr viel Heiterkeit und Humor am Set gesorgt", erinnert sich Fabian Kahl und betont: "Mir fehlt Ludwig schon. Man denkt doch oft zurück an die coolen, alten Zeiten."

Das traurige Aus von Ludwig 'Lucki' Hofmaier bei "Bares für Rares" hinterlässt eben Spuren.

Ludwig 'Lucki' Hofmaier ist nicht der einzig spanndende Star aus "Bares für Rares". Mehr erfährst du im Video!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: ZDF/Frank W. Hempel

*Affiliate-Link