Hey, Perle!

Barockperlen: So kombinierst du den schimmernden Schmucktrend im Herbst und Winter

Barockperlen zieren diesen Herbst und Winter unsere Dekolletés, Ohren und Finger. Wie du den schillernden Schmucktrend in Szene setzt, verraten wir dir!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schmuck in all seinen schönen Formen und Facetten bringen nicht nur unsere Augen zum Strahlen, sondern auch unsere Outfits. Ein schlichter Pulli kann mit einer besonderen Kette gleich viel aufregender wirken und funkelnde Ohrringe sind stets ein toller Eyecatcher. Ein Schmucktrend, der es uns besonders angetan hat und der im Herbst und Winter für schillernde Momente sorgen wird, sind die Barockperlen!

Perlen gehören seit jeher zu den beliebtesten Schmuckstücken. Und doch scheinen sie ihren Ruf als biederer, konventioneller und altbackener Schmuck nur schwer loszuwerden. Bis jetzt! Denn Barockperlen räumen mit dem verstaubten Vorurteil gegenüber Perlen auf. Warum? Sie sind herrlich unperfekt!

Was sind Barockperlen?

Was sind Barockperlen und wie unterscheiden sie sich eigentlich von herkömmlichen Perlen? Ganz einfach: Barockperlen glänzen in ihrer natürlichen asymmetrischen Form. Sie sind nicht rund, sondern jede Barockperle ist einzigartig und hat eine individuelle Form. Sie können oval, tropfenförmig, klumpig oder flach sein, haben aber meist auch kleine Dellen und Einkerbungen. Ebenso wie die runden Perlen schillern die Barockperlen in allen möglichen Farben: Weiß, Rosa, Grau, Creme, Silber oder Anthrazit bis Schwarz.

Der Name Barockperle rührt übrigens keinesfalls von der opulenten Epoche her, sondern vielmehr von der französischen Sprache, in der "baroque" für "eigenartig" steht. Ganz klarer Hinweis auf die besondere Form der einzigartigen Perle.

Modeschmuck reinigen: Mit diesen Tipps geht es ganz einfach

Barockperlen: In diesen Variationen kommt der Schmucktrend daher

Der Schmucktrend rund um die schön schillernden Perlen fokussiert sich nicht auf ein ganz bestimmtes Schmuckstück. Die asymmetrischen Perlen kommen in Form von Ketten, Ringen, Ohrringen, Armbändern und Co. daher. Bei den Designs steht die Barockperle als Unikat stets im Vordergrund. Kein Wunder, sie zieht die Blicke ganz von alleine auf sich.

Ketten mit Barockperlen

Barockperlen sind so individuell und einzigartig, dass sie sich fantastisch als Kettenanhänger mit Wow-Faktor eignen. Die schimmernden Perlen sind echte Hingucker und setzen Dekolletés wunderschön in Szene. Ob in Kombination mit einer feinen oder groben Gliederkette, ob in Silber, Gold oder Roségold - die schimmernde Barockperle passt zu jeder Kette.

Natürlich gibt es aber auch die klassische Perlenkette, bei der etliche Barockperlen aneinander gereiht sind. Dabei kann tatsächlich jede Perle anders aussehen. Es gibt aber auch Barockperlen-Ketten, die auf einen einheitlichen Look setzen. Bei diesen Ketten werden Perlen ausgewählt, die eine ähnliche, meist leicht ovale Form haben.

Armbänder mit Barockperlen

Auch an den Handgelenken machen schimmernde Barockperlen einiges her. Große Perlen vereinzelt zwischen goldenen Gliedern sind kleine Eyecatcher, während mehrere, kleine Perlen dicht beieinander besonders chic, aber keinesfalls konventionell wirken.

Ohrringe mit Barockperlen

Gerade in Form von Ohrringen sind Barockperlen als Schmucktrend besonders beliebt. Ob als klassische Ohrstecker, lange Ohrhänger oder kleine wie große Kreolen mit einzigartigen Perlenanhängern - die Auswahl an Ohrringen mit Barockperlen ist gewaltig.

Barockperlen kombinieren: So trägst du die schillernden Perlen mit Stil

Barockperlen zu kombinieren ist einfacher als du denkst. Ganz ohne bieder, dafür aber absolut stilecht zu sein.

Schmuck-Layering: Barockperlen mit anderem Schmuck kombinieren

Ein Schmuckstück aus Barockperlen kannst du problemlos mit anderen Ketten, Ohrringen, Ringen oder Armbändern kombinieren. Hast du mehrere Ohrlöcher wirkt ein Statement-Ohrring mit Barockperle in Kombination zu schlichten, filigranen Mini-Creolen besonders elegant.

Möchtest du mehrere Ketten gleichzeitig tragen, dann kannst du dich am Schmucktrend Ketten Layering orientieren. Hierbei kombinierst du verschiedene Kettenlängen miteinander. Eine Barockperlenkette als Choker lässt sich fantastisch mit längeren Goldketten kombinieren. Alternativ setzt du auf eine schöne Halskette mit Barockperlen-Anhänger, die im Fokus steht, und wählst zu dem Unikat feine Goldkettchen.

Barockperlen kombinieren: Strick und Satin lieben die Perlen

Barockperlen verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas - sei es noch so schlicht. Die unvergleichlichen Perlen versprühen stets einen Hauch moderner Eleganz. Im Herbst und Winter lieben wir unsere dicke Strickkleidung, die uns schön warm hält. Doch ganz ohne passende Accessoires wirkt Strick auch schnell etwas fade.

In Kombination mit Barockperlen wird Strick ganz schnell super chic! Einen Cardigan mit V-Ausschnitt setzt du toll mit unterschiedlich langen Ketten und einer großen Barockperle in Szene. Zu einem hochgeschlossenen Rollkragenpulli dagegen, setzt du auf einzigartige Creolen. Trägst du einen hohen Pferdeschwanz oder eine lässige Dutt-Frisur, kommen die Perlen-Ohrringe fantastisch zur Geltung.

Neben den casual Outfits mit Strick darf es im Herbst und Winter mit schimmernden Materialien wie Satin oder Seide auch gerne etwas edler zugehen - besonders abends. Ein Slip-Dress aus Satin harmoniert mit dem schillernden Perlen-Schmuck auf wunderschöne Weise und lässt sich in Kombination mit Strick, Blazern und Co. wintertauglich stylen!

Slip-Dress kombinieren: Die schönsten Outfits für den Winter

Doch letztlich gilt: Barockperlen passen zu allem! Werde kreativ und kombiniere die einzigartigen Perlen mit deinen Lieblingsoutfits.