Kind verletztBayern: Frau hetzt ihren Pudel auf lachende Kinder

Im bayerischen Neufahrn hat eine Frau ihren Pudel auf vier Kinder gehetzt. Ein Fünfjähriger wurde leicht verletzt.

Im bayerischen Neufahrn bei München hat eine 37-jährige Hundebesitzerin ihren Pudel von der Leine gelassen, damit das Tier vier Kinder beißt. Laut Polizei befahl sie es ihm sogar! Zuvor hatten ein Junge und seine drei Geschwister sich über den Pudel lustig gemacht, als dieser sein Geschäft verrichtete. Die Besitzerin ärgerte sich offenbar so sehr über das Verhalten der Kinder, das sie den Hund losleinte.

Bayern: Frau hetzt ihren Pudel auf lachende KinderiStock/Symbolbild

 

Pudelbiss verletzt 5-Jährigen

Der Pudel biss daraufhin einem 5-jährigem Jungen in den Oberschenkel, weshalb das Kind Kratzwunden erlitt. Die Vier berichteten den Vorfall ihren Eltern, die daraufhin die Polizei einschalteten. "Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn es ein Kampfhund gewesen wäre", sagte ein Polizeisprecher zur AZ.

Gegen die Frau wird nun wegen Körperverletzung und - aufgrund der zerrissenen Hose - auch wegen Sachbeschädigung ermittelt. 

Weiterlesen:

Hund beißt Kleinkind ins Gesicht

Haarloser Hund hält Auto von Ehepaar an - weil er Hilfe braucht

Bad Burkheim: Polizei rettet sieben Welpen aus Hitze-Transporter

Kategorien: