Wie lange läuft die Aktion?Bei C&A kann man wieder mit D-Mark bezahlen: So reagieren die Kunden

Seit Anfang der Woche kann man bei C&A wieder mit D-Mark bezahlen. Lohnt sich die Aktion für das Modeunternehmen?
 

"Wer mit seinen D-Mark-Ersparnissen bei uns einkauft, spart sich den Weg zu der Bundesbank und erhält zusätzlich noch einen Einkaufsgutschein über 20 Prozent. Viele Menschen werden erstaunt sein, was man bei C&A auch heute noch für die ungenutzten Geldreserven bekommt." Mit diesen Worten rührte der C&A-Deutschlandchef Mohamed Bouyaala am Montag [5. November] die Werbetrommel: Bei C&A kann wieder mit D-Mark bezahlt werden
Braucht's nicht? Braucht's doch: Laut der Deutschen Bundesbank horten die Bundesbürger immer noch 12,6 Milliarden Mark (Stand Mai 2018). Nicht jeder will die alten Notenscheine umtauschen oder weiß, was dabei zu beachten wäre

 

So kommt die Aktion bei den Kunden an

Zumindest von der C&A-Online-Community bekommt die Modekette viel Lob für die Aktion: Die Ankündigung wurde auf Facebook knapp 200 Mal gelikt, über 120 Mal geteilt und fast ausschließlich positiv kommentiert
Die dringlichste Frage zur D-Mark-Aktion konnte auf diesem Wege auch schnell beantwortet werden: Kunden können bei C&A dauerhaft mit D-Mark bezahlen und nicht nur in einem begrenzten Zeitraum. Die Computerkassen in den deutschen Filialen sind dabei so programmiert, dass der Wechselkurs automatisch berechnet wird: Ein Euro ist 1,96 DM wert. Das Wechselgeld wird aber ausschließlich in Euro ausbezahlt

 

C&A und die D-Mark: ein altbekanntes Duo

Streng genommen ist es nicht neu, dass man bei C&A mit D-Mark bezahlen kann. Die Modekette ruft diese Tatsache ihren Kunden nur immer wieder gerne ins Gedächtnis. Schon 2016 äußerte sich Thorsten Rolfes von C&A im Interview mit "Focus Online" zu der Bezahlmöglichkeit: "Das hat nichts mit Nostalgie zu tun. Wir wollen die D-Mark nicht zurück, sondern bieten den Kunden einfach nur einen weiteren Service an."
Seit der Einführung des Euro am 1. Januar 2002 habe die Modekette so "deutlich über 50 Millionen Mark" eingenommen. 

Weiterlesen: 

Kategorien: