Wunschzettel gefundenBerlin: Rentner hat rührenden Weihnachtswunsch

Ein Rentner hat in einem Berliner Supermarkt seinen größten Weihnachtswunsch an das schwarze Brett gehangen. Nun könnte sein Wunsch wahr werden.

Eine Facebook-Nutzerin entdeckte den Zettel, auf den der Rentner seinen Wunsch geschrieben hatte, am schwarzen Brett einer Kaufland-Filiale in Berlin-Steglitz. Sie schreibt dazu: "Als ich das gelesen hab, hat es mir sofort das Herz gebrochen." 

Der Grund: Der Urheber des Zettels wünscht sich offensichtlich nichts sehnlicher, als in Gesellschaft Weihnachten zu feiern. Er ist Rentner und verwitwet. 

Um dem Mann bei der Erfüllung seines Wunsches unter die Arme zu greifen, teilte die Entdeckerin des Zettels eben diesen auf Facebook. In Windeseile wurde der Post mehr als 500 Mal geteilt. Leuten, die wirklich daran interessiert waren, den Rentner zu sich nach Hause einzuladen, gab die junge Frau seine Daten weiter.

Schon einen Tag nachdem sie den Zettel gepostet hatte, bedankte sich Facebook-Nutzerin Femina Lisa bei der Community mit den Worten: "Vielen Dank an alle die das geteilt haben :) ich sende die Nummer jetzt nicht mehr weiter, denn er wird sich heute schon vor Anrufen kaum noch retten können^^ ich denke somit habe ich mein Soll erfüllt." 

Wir hoffen, dass der Herr tatsächlich Weihnachten in netter Gesellschaft feiern wird. 

Eine weitere bewegende Geschichte erzählen wir euch oben im Video.

(ww8)

Kategorien: