RTL ExplosivHeute um 18 Uhr: Bespitzelungsvorwürfe gegen Zara – hat die Kette ihre Mitarbeiter überwacht?

Die Vorwürfe gegen Zara wiegen schwer, laut RTL-Recherchen: Überwachung der Mitarbeiter, Rausekeln von Müttern, Abmahnungen wegen einmaliger Verspätung um sieben Minuten. Heute Abend um 18 Uhr fühlt RTL Explosiv der Modekette auf den Zahn.

Laut RTL-Recherchen soll Zara seine Mitarbeiter überwachen und sogar eine frühere leitende Angestellte rausgeekelt haben. In einem Video erklärt sie, dass ihr abstruse Vorwürfe gemacht worden sein. Mobbing und Schikane von Schwangeren sei jedoch nur eine Kleinigkeit, denn Überwachen soll das Unternehmen angeblich auch.

Im Jahr 2015 kamen in einer Filiale Kameras zum Einsatz, die in einer Stellungnahme mit „einer Investigation der Kriminalpolizei“ zu tun habe und abgesprochen sei. Dies solle nach rechtlicher Prüfung und unter Einhaltung der Datenschutzvorschriften geschehen sein, doch das sieht die ehemalige leitende Angestellte anders. Denn geändert haben soll sich nach den aktuellen RTL-Recherchen nichts.

Weiterlesen

>>> Zara: Modekette entlässt Mitarbeiter und bekommt Ärger mit Betriebsrat

>>> H&M, Zara und Co.: Mit diesen Shopping-Tricks findest du die besten Stücke

>>> Das revolutioniert das Einkaufen bei Zara

Kategorien: