SchlaftippsBesser schlafen mit Lavendel-Limonade: Darum hilft sie dir beim Einschlafen

Du hast Probleme beim Ein- oder Durchschlafen und möchtest das dringend ändern? Lavendel-Limonade hilft dir dabei, besser zu schlafen.

Es ist kein Geheimnis, dass Lavendel noch mehr kann, als nur gut riechen. Schon seit vielen Jahrhunderten wird die Pflanze beziehungsweise werden ihre ätherischen Öle zur Heilung und Linderung unterschiedlicher Beschwerden verwendet.

So können zum Beispiel Angstzustände oder auch Krämpfe mithilfe von Lavendelöl reduziert werden. Außerdem wirken die ätherischen Öle der Pflanze bei Kopfschmerzen und Migräne.

Aber Lavendel kann dir auch dabei helfen, besser zu schlafen, da die Pflanze eine entspannende Wirkung hat.

Wie genau du dich mithilfe von Lavendel beruhigst, bleibt ganz dir überlassen. Wer gerne viele Pflanzen um sich herum hat, sollte sich einen kleinen Topf Lavendel ins Schlafzimmer stellen. Andere mögen vielleicht lieber abends ein Bad in duftendem Lavendelöl nehmen. Eine Tasse heißer Lavendeltee hilft auch.

Doch auch Lavendel-Limonade hat den beruhigenden Effekt, der dir dabei hilft, besser ein- und auch durchzuschlafen. Trinke die Limonade jeden Abend, um schneller die Augen schließen zu können, oder aber an Abenden, an denen du besonders unruhig und unentspannt bist. Sie wird dir helfen, den Stress des Tages abzuschütteln.

In Kombination mit Zitronensaft wird die Wirkung des Lavendels sogar noch verstärkt. Außerdem liefert die Citrusfrucht wichtige Mineralstoffe und eine ordentliche Portion Vitamin C.

 

Rezept für gesunde Lavendel-Limonade

Besser schlafen mit Lavendel-Limonade
Trinke jeden Abend ein Glas Lavendel-Limonade und du schläfst wie ein Baby.
Foto: iStock

Was du brauchst, um Lavendel-Limonade zuzubereiten:

  • 3-4 EL getrockneter Lavendel (35 g)
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 EL Honig (25 g)
  •  Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Erhitze zuerst einen halben Liter Wasser und bringe ihn zum Kochen. Dann gibst du die getrockneten Lavendelblüten und den Honig hinzu. Alles etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Nach dem Kochen lässt du den Aufguss am besten noch zehn Minuten ziehen. Dann gießt du die zweite Hälfte des Wassers dazu.
  2. Gieße dann die Blüten mithilfe eines Siebs ab. Jetzt hast du Lavendelwasser.
  3. Presse nun die Zitronen aus. Die Schale einer Zitrone hebst du auf.
  4. Vermische anschließend das Lavendelwasser und den Zitronensaft in einem großen Gefäß. Die kleine geschnittene Zitronenschale kannst du für ein wenig zusätzliches Aroma noch hinzugeben.

Kleine Anmerkung: Keine Panik, wenn die Lavendel-Limonade nicht so schön lila wird, wie auf dem Bild. Sie wird auch wirken, wenn sie ein bisschen blasser ist.

(ww8)

Kategorien: