Natürliche GenesungBild von krankem Baby mit Vibrator: Mutter wird im Internet gefeiert

Ein Vibrator für ein Baby. Was auf den ersten Blick mehr als befremdlich klingt, hat einen ganz einfachen und medizinischen Hintergrund.

Auf Facebook wird eine Mutter für ein Bild von ihrem Baby mit einem Vibrator auf dem Rücken gefeiert. Doch, was steckt hinter diesem etwas skurrilen Foto?

Eine Mutter aus den USA war ratlos. Ihr Baby litt unter einer hartnäckigen Atemwegsinfektion, die einfach nicht abklingen wollte. Die Frau war mit ihrem Latein am Ende und machte sich große Sorgen, dass die Erkrankung chronisch werden könnte.

Das Thema beschäftigte sie so sehr, dass es sogar Inhalt von Gesprächen wurde, die sie mit Kunden während der Arbeit in einem Geschäft führte. Tatsächlich hatte eine Kundin einen ungewöhnlichen Tipp für sie, den sie unbedingt ausprobieren sollte.  

 

Ein Vibrator zur Genesung

Die Kundin empfahl der Mutter, dass sie einen eingeschalteten Vibrator auf den Rücken des Kindes legen solle. Durch die Vibration würde sich der Schleim in den Atemwegen besser lösen, die Atmung würde unterstützt und das Baby entspannt und beruhigt.

Erst hielt die Mutter diese Idee für völlig absurd. Doch in ihrer Not probierte sie es dann doch einfach aus. Im Bad legte sie ihr Baby mit dem Bauch auf ihren Schoß und den eingeschalteten Vibrator auf den Rücken des Kindes. Zusätzlich ließ sie heißes Wasser in Waschbecken und Dusche ein, um die Luftfeuchtigkeit im Bad zu erhöhen. Tatsächlich sorgten der heiße Dampf und die Entspannung durch die kleinen Rückenmassagen für eine schnelle Genesung – ganz ohne Medikamente.

 

Bild mit Baby und Vibrator wird zum Facebook-Hit

Die Seite „Melons und Cuties“ teilte auf Facebook die Geschichte der Mutter mit einem Bild, auf dem das Baby mit dem Vibrator auf dem Rücken zu sehen ist. Der Post wurde bisher bereits über 20.000 Mal geteilt.

Weiterlesen:

Kategorien: